WM Budapest Ledecky mit Veranstaltungsrekord im Vorlauf 400 m Freistil

by Daniela Kapser 0

July 23rd, 2017 Deutsch

2017 FINA Weltmeisterschaften Schwimmen

Die Bestzeiten der deutschen Starter sind: Aliena Schmidtke, 100S, 58.02, DM Berlin 2017; Poul Zellmann, 400F, 3:47.49  DM Berlin 2017; Damian Wierling, 50S, 23.82, DM Berlin 2016; Christian vom Lehn, 100B, 59.47, DM Berlin 2017.

Aliena Schmidtke, die in ihrem Lauf Fünfte wird in 58,24, zieht als 12. ins Halbfinale ein. Poul Zellmann wird in 3:50,88 8. in seinem Vorlauf, das ist der 20. Platz insgesamt. Für eine Finalteilnahme hätte er seine Bestzeit von 3:47,19  auf 3:46,14 verbessern müssen.

Bemerkenswert die Leistung des Österreichers Felix Auböck, der viele Jahre in Berlin trainiert und dort auch sein Abitur gemacht hat: Er schwamm die schnellste Zeit an diesem Morgen in 3:44,19, das ist neuer österreichischer Rekord.

Die 200 m Lagen kann Katinka Hosszu in 2:07,49 mit der schnellsten Vorlaufzeit beenden, ins Semifinale ziehen ein:

1.HOSSZU Katinka HUN  2:07.49
2. PICKREM Sydney CAN5 2:10.14
3.  CO X Madisyn USA5 2:10.16
4. O’CONNOR Siobhan GBR4 2:10.42
5. IMAI Runa JPN6 2:11.15
6. MILEY Hannah GBR7 2:11.32
7. KIM Seoyeong KOR6 2:11.33
8. OHASHI Yui JPN3 2:11.44
9. MARGALIS Melanie USA4 2:11.47
10.  SELTENREICH-HODGSON Erika CAN3 2:11.67
11. JAKABOS Zsuzsanna HUN2 2:12.10
12. UGOLKOVA Maria SUI6 2:12.24
13. EFIMOVA Yuliya RUS2 2:12.41
14.  YE Shiwen CHN2 2:12.48
15.  MARANHAO-MELO Joanna BRA1 2:12.60
16. NGAWATI Kotuku AUS3 2:13.03

Die TOP 16 über 50m Schmetterling Männer, Damian Wierling wird 28. in 24,09.

1. GOVOROV Andrii UKR 22.92
2. DRESSEL Caeleb Remel USA  22.97
3. SCHOOLING Joseph SGP 23.05
4. PROUD Benjamin GBR 23.11
5.  SANTOS Nicholas BRA 23.24
6. MARTINS Henrique BRA 23.34
7. PHILLIPS Tim USA 23.38
8. CSEH Laszlo HUN 23.41
9. CZERNIAK Konrad POL 23.42
10. SEDOV Evgeny RUS 23.49
11. CODIA Piero ITA 23.50
12. SABO Sebastian SRB 23.51
13. GOOSEN Mathys NED 23.52
14.  KHLOPTSOV Andrii UKR 23.54
15. TSURKIN Yauhen BLR 23.55
16.  DODALEU Yahor BLR 23.66

Erwartungsgemäß dominiert Katie Ledecky (USA) die 400 m Freistil in 3:59,05, also alle 100 m Strecken unter einer Minute. Überraschend kann sich Mireia Bemonte (ESP) nicht für das Final qualifizieren, ebenso kam sie nicht unter die acht schnellsten Schwimmerinnen über die 200 m Lagen. Ledecky’s Zeit ist ein neuer Championship Record.

Die schnellsten acht Damen für das Finale:
LEDECKY Katie USA4 3:59.06
SMITH Leah USA4 4:02.00

TITMUS Ariarne AUS3 4:04.26

LI Bingjie CHN5 4:04.94

KAPAS Boglarka HUN5 4:05.93

ZHANG Yuhan CHN6 4:06.21

POPOVA Veronika RUS7 4:06.40

KESELY Ajna HUN2 4:06.48

Über 100 m Brust belegt Christian vom Lehn den 25. Platz in 1:00,60.

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!