Sarah Köhler mit taktisch perfektem Rennen zu Bronze. Video dazu.

by Daniela Kapser 0

July 28th, 2021 Deutsch

Olympische Spiele 2020 in Tokio

Sarah Köhler hat nach 2008 wieder eine Medaille für das deutsche Team im Becken geholt. Am Vormittag in Tokio wurde sie Dritte hinter Katie Ledecky (USA) und Erica Sullivan (USA).

Ihr Trainer und Bundestrainer Bernd Berkhahn bewertet ihre Leistung: “Sarah hat nicht eine super Bestzeit aufgestellt, sie hat das auch taktisch sehr gut gemacht, insbesondere in Kombination mit dem Vorlauf. Dort hat sie deutlich weniger Aufwand betrieben als alle anderen. Die Italienerin Quadarella und die Chinesin Wang konnten ihr Tempo auch deswegen am Ende nicht halten.”

Sarah Köhler hat in 15:42,91 einen fantastischen neuen deutschen Rekord aufgestellt und steht in der ewigen europäischen Bestenliste auf Platz 3.

  1. Lotte Friis (DEN) – 15:38.88, 2013
  2. Simona Quadarella (ITA) – 15:40.89, 2019
  3. Sarah Kohler (GER) – 15:42.91, 2021**
  4. Alessia Filippi (ITA) – 15:44.93, 2009
  5. Boglarka Kapas (HUN) – 15:47.09, 2015

Die Reise ist für die 27-Jährige aber noch nicht zu Ende, sie startet noch über die 800 m Freistil.

Die Tröten in dem Video hören sich so … deutsch an.

via YouTube / Eurosport

 

Ergebnis 1500m Freistil Frauen:

  1. Gold : Katie Ledecky (USA) – 15:37.34
  2. Silber: Erica Sullivan (USA) – 15:41.41
  3. Bronze: Sarah Kohler (GER) – 15:42.91
  4. Wang Jianjiahe (CHN) – 15:46.37
  5. Simona Quadarella (ITA) – 15:53.97
  6. Kiah Melverton (AUS) – 16:00.36
  7. Anastasia Kirpichnikova (RUS) – 16:00.38
  8. Maddy Gough (AUS) – 16:05.81

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments