US Open 2020: Anna Elendt schwimmt neuen Jahrgangsrekord

by Daniela Kapser 0

November 14th, 2020 Deutsch

Zur Zeit finden in den USA an verschiedenen Standorten die US Open statt. Bei diesen amerikanischen Meisterschaften dürfen internationale Schwimmer an den Start gehen. Anna Elendt, die in Texas studiert, konnte die schnellste Zeit im Fernvergleich aller Starterinnen schwimmen. In 1:07,50 Minuten stellte sie eine neue persönliche Bestzeit auf. Diese lag vorher bei 1:08,06 Minuten, aufgestellt bei den Deutschen Meisterschaften 2019. Den Rekord im Jahrgang 2001 hielt sie schon: Beim Euro Meet in Luxemburg in diesem Jahr schwamm sie eine Zeit von 1:08,73 Minuten. Anna Elendt scheint in den USA angekommen zu sein. Den deutschen Rekord hält seit 2009 Sarah Poewe in 1:07,01 Minuten.

Bei den US Open sind viele der schnellsten US Girls nicht am Start, wie Lilly King oder Annie Lazor im Brustschwimmen.

 

Frauen 100 m Brust – TOP 8, US Open, im “Fernvergleich”

  • American record: 1:04.13 7/25/2017 Lilly King
  • U.S. Open record: 1:04.45 8/7/2009 Jessica Hardy
  • U.S. Open Meet record: 1:04.45 8/7/2009 Jessica Hardy
  • U.S. Olympic Trials cut: 1:10.99

 

  1. Anna Elendt, TEX – 1:07.50
  2. Lydia Jacoby, STSC – 1:07.57
  3. Rachel Bernhardt, GAME – 1:07.67
  4. Micah Sumrall, GAME – 1:08.13
  5. Ema Rajic, ALTO – 1:08.18
  6. Kaitlyn Dobler, OCST – 1:08.77
  7. Emma Weber, TOPS – 1:08.83
  8. Jaycee Yegher, UNAT – 1:09.12

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments