Kurzbahn-WM: Isabel Gose wird Sechste über 400 m Freistil

by Daniela Kapser 0

December 19th, 2021 Deutsch

2021 FINA Kurzbahn-Weltmeisterschaften

Bei den Europameisterschaften auf der 25-m-Bahn gewann die deutsche Rekordhalterin Isabel Gose in diesem Jahr Bronze über 400 m Freistil (DR 3:58,91). Gestern Abend erreichte sie einen vierten Platz über die doppelte Strecke, in neuem deutschen Jahrgangsrekord, nur knapp über dem deutschen Rekord. Für den vierten Platz gibt es eine Preisgeld von 9.000 USD. Im Vorlauf am Vormittag wurde Isabel Siebte in 4:03,13 Minuten.Bei den Olympischen Spielen in Tokio wurde Isabel Sechste. Von den Finalistinnen am Start sind heute Li Bingjie (CHN), Summer McIntosh (CAN) und Paige Madden (USA). Bingjie gewann Bronze in Tokio.

 

50 m Schmetterling Frauen FINALE

Gold: Ranomi Kromowidjojo NED 24,44 CR
Silber: Sarah Sjöström SWE 24,51
Bronze: Claire Curzan USA 24,55 WJR

Ranomi Kromowidjojo gewinnt zum vierten Mal in Folge die 50 m Schmetterling in persönlicher Bestzeit von 24,44 Sekunden. Dies ist ein neuer Championshiprecord. Sie ist 31 Jahre alt und ruft noch immer Bestzeiten ab. Die Dritte heute Abend, Claire Curzan, ist erst 17 Jahre alt. Sie verbessert den bisherigen World Junior Record, gehalten von der Japanerin Rikako Ikee, deutlich von 25,14 auf 24,55 Sekunden.  Sarah Sjöström schwimmt die zweitschnellste Zeit ihrer Karriere.

 

400 m Freistil Frauen FINALE

Gold: Bingjie Li 3:55,83
Silber: Summer McIntosh 3:57,87
Bronze: Siobhan Haughey 3:58,12

4. Anastasiia Kirpichnikova RSF 3:58,56
5. Paige Madden USA 3:59.58
6. Isabel Gose GER 4:00.82
50m (3) 27.85 30.10
100m (4) 57.95 30.50
150m (6) 1:28.45 30.56
200m (5) 1:59.01 30.62
250m (6) 2:29.63 30.97
300m (8) 3:00.60 30.47
350m (7) 3:31.07 29.75
7. Joanna Evans BAH 4:01.09
8. Anna Egorova RSF 4:02.11

Über 800 m kam Isabel Gose ganz nah an den deutschen Rekord von Sarah Köhler. Den Rekord über die 400 m hält sie selber in 3:58,91. Heute Abend startet sie auf Bahn 1, nach 50 Metern liegt sie auf Platz 3. Nach 100 m fährt weiter Li Bingjie aus China, sie gewann die 800 m und wurde in Tokio Dritte über die 400 m. Im Mix um die Medaillen sind Siobhan Haughey und Summer McIntosh aber auch Isabel Gose. Nach 350 liegt sie allerdings hinter den Medaillenrängen, sie schlägt als Sechste an in 4:00,82 Minuten, die fünftschnellste Zeit ihrer Karriere. Für eine Medaille hätte sie schneller sein müssen als ihr deutscher Rekord. Nach dem vierten Platz gestern über die 800 m eine sehr gute Leistung der 19-Jährigen.

 

 

Die weiteren Ergebnisse:

4×50 m Freistil Männer FINALE

  1. Italien
  2. Russischer Schwimmverband
  3. Niederlande
  4. USA
  5. China
  6. Belgien
  7. Litauen
  8. Schweiz

100 m Lagen Männer  FINALE

1. KOLESNIKOV Kliment RSF4 51.09
2. HVAS Tomoe NOR5 51.35
3. CECCON Thomas ITA6 51.40
4. SETO Daiya JPN3 51.46
5. KNOX Finlay CAN7 51.70
6. VAZAIOS Andreas GRE2 51.74
7. ORSI Marco ITA8 51.76
8. REITSHAMMER Bernhard AUT1 52.16

100 m Lagen Frauen FINALE

1. GORBENKO Anastasia ISR6 57.80
2.GASTALDELLO Beryl FRA2 57.96
3. KAMENEVA Mariia RSF5 58.15
4. UGOLKOVA Maria SUI4 58.27
5. COCCONCELLI Costanza ITA3 58.66
6. STEENBERGEN Marrit NED1 58.74
7. MARGALIS Melanie USA8 59.10
8. ANDISON Bailey CAN7 59.37

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments