Schwimmstars aus Luxemburg testen ihre Form

by Daniela Kapser 0

March 03rd, 2016 Deutsch

Die “Fédération Luxembourgeoise de Natation et de Sauvetage (FLNS)” gab heute in einer Pressemitteilung die Wettkampfpläne ihrer Spitzenschwimmer für die nächsten, wichtigen Wochen in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele bekannt.  So wird Raphaël Stacchiotti, sein Vater Marco ist der Präsident des Luxemburgischen Schwimmverbandes, am kommenden Wochenende in Marseille beim Finale der “Golden Tour Camille Muffat” über die 100 m Rücken und 200 m Lagen an den Start gehen. In Deutschland beim ISM “International Swim Meet” in Berlin, ebenfalls am nächsten Wochenende, wird Sprintspezialistin Julie Meynen ihre Bestzeiten über die 50 m und 100 m Freistil angreifen. In Toulouse, Frankreich, startet beim “Meeting National Midi-Pyrénées” Julien Henx über die 50 m, 100 m Freistil und 50 m Schmetterling. Ebenfalls werden die Luxemburger mit Henx, Monique Olivier und Pit Brandenburger bei den 17th Spanish Open vom 19. bis 22. März  vertreten sein, um dort die Olympianormen ins Visier zu nehmen. Weiter geht es dann mit den Danish Open vom 13. bis 17. April in Bronshoj.

Laurent Carnol, Julie Meynen und Raphaël Stacchiotti werden zudem vom 30. März bis 2. April bei den „Swim Open“ in Stockholm antreten. Laurent Carnol ist der Brustschwimmspezialist des kleinen europäischen Großherzogtums und er hat an der Loughborough University in Leicester, England, studiert. Laurent ist der bisher einzige Schwimmer aus Luxemburg, der ein olympisches Halbfinale erreicht hat – dies gelang ihm bei den Olympischen Spielen 2012 über die 200 m Brust.

Weiter Berichte in deutscher Sprache auf SwimSwam

Video: Tolle Stimmung beim Euro Meet in Luxemburg

Euro Meet Luxemburg 2016

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!