Letzter Finalabend World Cup Tour 2018, Ergebnisse DSV Schwimmer

by Daniela Kapser 0

November 17th, 2018 Deutsch

2018 FINA WORLD CUP – SINGAPUR

  • Thursday, November 15th – Saturday, November 17th
  • OCBC Aquatic Centre, Singapore
  • SCM
  • Start Lists
  • Results

Am letzen Finalabend der Fina World Cup Tour 2018 konnten einige deutsche Schwimmer an den Finalläufen teilnehmen. Alexandra Wenk wurde Sechste über 100 m Schmetterling in 59,33 Sekunden, es siegte Sarah Sjöström in 55,73 Sekunden. Einen achten Platz belegte Eric Friese über 50 m Schmetterling in neuer persönlicher Bestzeit von 23,27 Sekunden. Gold holte sich der Russe Vladimir Morozov in 22,17 Sekunden.

Als Fünfter schlug Marco Koch im Finale über 200 m Brust an. Seine Zeit von 2.03,56 Minuten liegt nur knapp über seiner Saisonbestleistung von 2:03,52. Koch ist neben Paul Biedermann der einzige deutsche Schwimmer, der noch einen Weltrekord auf der Kurzbahn hält, nämlich den über die 200 m Brust in 2:00,44 Minuten. Biedermann steht in den Rekordbüchern über 200 m Freistil mit einer Zeit von 1:39,37 Minuten.

Mit neuer persönlicher Bestzeit von 54,19 Sekunden war Franzsika Weidner am Vormittag für das Finale qualifiziert worden. Im Finale bleib sie immer noch unter ihrer alten Bestzeit von 54,74 Sekunden, sie wurde Achte in 54,43. Es siegte Sarah Sjöström in 51,13 Sekunden.

Ebenfalls eine Verbesserung erzielte Alexander Kunert über 200 m Freistil mit seiner Vorlaufzeit von 1:1:46,86 Minuten und seinem sechsten Platz im Finale mit einer Zeit von 1:46,34 Minuten. Der Sieger in Singapur war Blake Pieroni (USA) in 1:41,15 Minuten.

Ihre Bestzeit über 200 m Lagen von 1:12,16 Minuten konnte Franziska  Weidner im Finale nicht mehr knacken. Sie wurde Sechste in 2:12,70 Minuten. Die Siegerin hieß Katinka Hosszu in 2:04,79.

Die weiteren Ergebnisse der deutschen Starter in den Vorläufen:

  • Alexander Kunert, 50 m Schmetterling, 22. in 24,50
  • Reva Foos, 100 m Freistil, 9. in 54,65
  • Julia Mrozinski, 100 m Freistil, 15. in 55,65
  • Alexandra Wenk, 100 m Freistil, 16. in 55,81
  • Roman Klenz, 200 m Freisitl, 13. in 1:49,42 Minuten
  • 4×50 m Mixed Lagenstaffel wurde disqualifiziert

 

 

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!