International Swimming League: Christian Diener erreicht 2. Platz für sein Team

by Daniela Kapser 0

October 20th, 2019 Deutsch

In der Gruppe B der International Swimming League starten für die New York Breakers Marius Kusch, Marco Koch und Reva Foos und für London Roar Christian Diener.

Diener hatte am ersten Tag Einsätze über 100 m Schmetterling (8. in 51,73), 4x100m Lagen (Rücken 54,68) 50 m Rücken (4., 23,85). Die meisten Punkte holte er über 200 m Rücken für sein Team mit einem 2. Platz (1:50,52 Minuten). Im Gesamtranking belegte Christian Diener in der Athletenwertung den 12. Platz mit 14 Punkten für sein Team London Roar.

Marius Kusch erreichte über 100 m Schmetterling den 6. Platz in 51,19 Sekunden. In de 4×100 m Lagenstaffel belegte er mit seiner New York Breakers Staffel den 6. Platz, er schwamm die 100 m Schmetterling in 51,11 Sekunden. Einen weiteren Start hatte er über 4×100 m Freistil, das New York Breakers Team 2 kam auf den 4. Platz, Marius Kusch schlug mit fliegendem Start mit einer Zeit von 47,53 Sekunden an.

Reva Foos hatte einen Einsatz, nämlich in der 4×100 m Freistilstaffel. Die New York Breakers 2 kamen auf den 7. Platz.

Marco Koch erreichte einen 8. Platz über 50 m Brust in 27,27 Sekunden und über 200 m Brust wurde er 5. in 2:06,55. Einen weiteren Einsatz schwamm er in der 4 x 100 m Lagenstaffel der New York Breakers, über die 100 m Brust brauchte er 58,96 Sekunden.

Nach dem ersten Tag liegt London Roar in Führung vor LA Current, Iron und den etwas abgeschlagenen New York Breakers.

Zwischenstand:

  1. Roar – 253
  2. Current – 234
  3. Iron – 186
  4. Breakers – 131

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!