Ramon Klenz verpasst Olympianorm knapp bei Swim Open in Berlin

by Daniela Kapser 0

February 28th, 2020 Deutsch

Berlin Swim Open 2020

Ramon Klenz konnte die 200 m Schmetterling am heutigen ersten Veranstaltungstag in 1:56,79 Minuten gewinnen. Die Olympianorm liegt bei 1:56,30. Mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:55,76 und der heutigen Leistung, hat er aber sicher Chancen, das Ticket für Olympia bei einem der nächsten Qualifikationswettbewerbe zu lösen. Der 21-Jährige gewann bei den Europameisterschaften 2019 auf der Kurzbahn die Silbermedaille über 200 m Schmetterling in 1:51,51 Minuten. Klenz war mit seiner Trainingsgruppe erst am Dienstag aus dem Höhentrainingslager zurückgekehrt. “Knapp vorbei ist auch daneben. Im ersten Teil des Rennens hat Ramon zu viel Aufwand betrieben, diese Kraft hat dann hinten gefehlt. Aber der nächste Schuss wird sitzen”, erklärte Trainer Lasse Frank.

Aus dem Team Österreich konnte Christopher Rothbauer die Qualifikationzeit für die Olympischen Spiele erreichen: in 2:09,88 Minuten bleiber er unter der geforderten Norm von 2:10,35 Minuten. Damit verbesserte er seine vorherige Bestzeit von 2:11,78 Minuten um fast 2 Sekunden! Ebenfalls stellte er einen neuen österreichischen nationalen Landesrekord auf.

Über 400 m Freistil überzeugte Leonie Kullmann in 4:09,80 Minuten und damit neuer persönlicher Bestzeit (alt: 4:11,83). Sie belegte den zweiten Platz. Die Olympianorm sind 4:07,50 Minuten.

Weitere Ergebnisse:

  • 200 m Rücken, Frauen: 1. Lucy Böhmke, SG Berliner Wasserratten, 2:20,14
  • 100 m Rücken, Männer: 1. Bernhard Reitshammer, 1994ASV Linz, 00:54,00
  • 50 m Freistil, Frauen: 1. Nina Gangl, 2003, Team Austria, 00:25,43
  • 400 m Lagen, Frauen: 1. Claudia Hufnagl, 1996, Team Austria, 04:47,83
  • 200 m Freistil, Männer: 1. Alexander Trampitsch, 1999, ASKÖ Schwimmclub Steyr, 01:49,90
  • 100 m Brust, Frauen: 1. Ida Hulkko, 1998, Team Finland, 01:07,57
  • 400 m Freistil, Frauen: 1. Marlene Kahler, 2001, Team Austria, 04:09,73
  • 100 m Schmetterling, Frauen: 1. Angelina Köhler, 2000, Hannover 96, 00:58,92

 

 

 

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments