Nikar-Cup: Vogelmann und Selin schneller als JEM Quali-Zeiten

by Daniela Kapser 0

March 24th, 2019 Deutsch

Beim Nikar-Cup 2019 standen Zoe Vogelmann (Jg. 2003) und Artem Selin (Jg. 2002) mit ihren Leistungen im Vordergrund. Vogelmann konnte über 200 m Lagen in 2:15,72 Minuten die für die Jugeneuropameisterschaften geforderte Zeit von 2:18,90 Minuten klar unterbieten. Dies gelang ihr auch über 100 m Freistil mit ihrer Siegerzeit von 56,12 Sekunden, über 50 m Freistil verpasste sie die geforderte Normzeit in 26,21 Sekunden um 0,01 Sekunden nur knapp.

Artem Selin überzeugte einmal mehr über die 50 m und 100 m Freistil. Er siegte über beide Strecken, über die 50 m in 22,77 Sekunden (Norm: 23,20 Sekunden), wobei er Anfang März bereits schneller war und einen deutschen Altersklassenrekord in 22,45 Sekunden aufgestellt hat. Über die 100 m Freistil siegte er ebenfalls an diesem Wochenende in Heidelberg in 50,55 Sekunden, auch über diese Strecke knackte er die JEM Norm.

Deutschlands schnellster Teenager Isabel Gose schwamm beim Nikar Cup aus dem vollen Training heraus, für sie gilt es, sich bei den anstehenden Wettbewerben in Bergen und Stockholm für die Weltmeisterschaften in Südkorea zu qualifizieren. In Heidelberg siegte sie an diesem Wochenende über 200 m Freistil in 2:02,54 Minuten bei einer Bestzeit von 1:58,17. Über die 200 m Freistil muss sie unter 1:57,20 Minuten bleiben, um sich für die WM im Einzelrennen zu qualifizieren. Gose wurde bei den Europameisterschaften 2018 Fünfte im Finale über 200 m Freistil, sie war die mit Abstand jüngste Schwimmerin.

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!