Kurzbahn DM: Titel für Steiger, Demler, Schwarz, Öztürk, Matzerath, Felsner

by Daniela Kapser 0

September 25th, 2021 Deutsch

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2021

  • 23. bis 26. September
  • Wuppertal
  • SCM (25m)
  • Ergebnisse

Den ersten Sieg am dritten Veranstaltungstag schnappte sich Sven Schwarz (W98 Hannover) über 800 m Freistil in einer Zeit von 7:47,42 Minuten. Seine persönliche Bestzeit von 7:36,00 Minuten hat er im November 2019 aufgestellt, die Zeit heute ist die Viertschnellste seiner Karriere. Schwarz ist 2002 geboren, d.h. er hat in diesem Jahr das letzte Mal die Möglichkeit, deutsche Jahrgangrekorde aufzustellen: Dieser steht bei 7:41,94 Minuten und wurde 2013 von Florian Vogel aufgestellt.

Den Topplatz auf dem Podium sicherte sich bei den Frauen über 1500 m Freistil Samira-Svea Erhart (SC Wiesbaden 1911) in 16:42,71 Minuten. Damit unterbot sie ihre persönliche Bestzeit von 16:52,63 deutlich.

Mit der zweischnellsten Zeit ihrer Laufbahn holte sich Sonnele Öztürk (Wasserfreunde Spandau 04 e.V.) Gold über 100 m Rücken in 59,83 Sekunden.

Eine weitere Medaille konnte Jessica Steiger (VFL Gladbeck 1921) zu ihrer umfangreichen Sammlung dazufügen mit ihrem Sieg über 50 m Brust in neuer persönlicher Bestzeit von  30,67 Sekunden. Zweite wurde die 17-Jährige Nele Schulze (TSB Flensburg v. 1865) in 31,05 Sekunden vor Julia Titze (SG Stadtewerke München) in 31,16 Sekunden, Titze hat die 100 m Brust gewinnen können.

Nach  dem Sieg über 100 m Brust schlug Olympionike Lucas Matzerath auch über die halbe Strecke als Erster in 26,99 Sekunden an.

Eine weiter Medaille schnappt sich Kathrin Demler (SG Essen) in 2:10,63 bei einer persönlichen Bestzeit von 2:10,49 Minuten. Demler war die letzten 3 Wochen in Neapel und startete dort in der ISL für die LA Condors und wird auch in Eindhoven bei den Playoffs wieder dabei sein in der nächsten Runde.

Seine persönliche Bestzeit von 2:05,25 Minuten konnte Jeremias Pock von der SG Mittelfranken auf 2:00,12 verbessern und er holte sich die Goldmedaille über 200 m Lagen.

Jessica Felsner (SC Aqua Köln)  hieß die Siegerin über 50 m Freistil in 24,64 Sekunden, bei den Männern siegte Martin Spörlein (SG Bamberg) in 22,01 Sekunden.

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments