Schweizer Top-Schwimmer kämpfen um EM- und Olympia Qualifikation

by Daniela Kapser 0

March 13th, 2016 Deutsch

Langbahn-Schweizermeisterschaft, Zürich

Bei den Schweizermeisterschaften auf der Langbahn versuchen die Top-Schwimmer, die Qualifikationszeiten für die Europameisterschaften in London und die Olympischen Spiele zu erreichen. Gute Leistungen zeigten die etablierten Schwimmer wie Martina van Berkel, Nils Liess, Maria Ugolkova, Danielle Villars, Lisa Mamié.

Am ersten Tag der Veranstaltung gelang es Danielle Villars als erste Schwimmerin aus der Schweiz über die 200 m Freistil unter 2 Minuten zu schwimmen: sie schwamm Schweizer Rekord in 1:59,79 Minuten als Startschwimmerin in der 4 x 200 m Klubstaffel – diesen Rekord konnte sie dann am Samstag nochmals auf 1:59,76 Minuten verbessern. Yannick Käser von dem Limmat Sharks Zürich konnte über die 200 m Brust in  2:11.86 sogar die Schweizer Olympianorm unterbieten – diese Zeit ist immerhin Rang 16 in der Weltbestenliste 2016. Alexandre Haldemann konnte über 200 Meter Freistil und Martina van Berkel über 200 Meter Schmetterling die  bereits im Vorjahr geschwommenen Schweizer Normen für Rio unterbieten.

Am dritten von vier Veranstaltungstagen konnten Lisia Mamié und Yannick Käser ihre jeweils dritten Einzelsiege feiern: Lisa blieb über die 400 m Lagen zum ersten Mal unter 5 Minuten in 4:55,97. Yannick entschied auch die dritte Bruststrecke über sich und gewann die 50 m Brust. Maria Ugolkova unterbot in 55,30 Sekunden über 100 m Freistil die Schweizer Qualifikationsnorm für Rio. Trotz einer Erkältung schwamm Martina van Berkel einen neuen Schweizer Rekord über die 200 m Rücken in 2:13,59 Minuten.

Folgende Schwimmer konnten die Zeiten für die Europameisterschaften oder für Rio  bisher knacken:

  1. Veranstaltungstag:

Lisa Mamié (Limmat Sharks Zürich), 200 Brust, 2:29.60
Svenja Stoffel (SC Chur), 50 Delfin, 26.64
Maria Ugolkova (SC Uster Wallisellen), 2:01.33
Danielle Villars (Limmat Sharks Zürich): 200 Freistil, 1.59.79
Alexandre Haldemann (Genève Natation): 200 Freistil, 1.49.29
Nils Liess (Lancy Natation), 100 Rücken, 55.66
Thomas Maurer (SK Bern), 50 Delfin, 24.22
Luca Pfyffer (Limmat Sharks Zürich), 2:14.06
Patrick Schwarzenbach (SC Kreuzlingen), 200 Brust, 2:13.84

2. Veranstaltungstag

Martina van Berkel (Swiss Swimming), 200 Delfin, 2:09.75
Lisa Mamié (Limmat Sharks Zürich), 100 Brust, 1:10.18
Danielle Villars (Limmat ,Sharks Zürich) 200 Freistil, 1:59.76
Danielle Villars (Limmat ,Sharks Zürich) 200 Delfin, 2:11.37
Maria Ugolkova (SC Uster Wallisellen), 200 Freistil, 2:00.12
4×200 Freistil der Frauen
Jolann Bovey (Lausanne Natation), 100 Brust, 1:02.54
Alexandre Haldemann (Genève Natation), 200 Freistil, 1:49.16
Yannick Käser (Limmat Sharks), 100 Brust 1:00.96
Nils Liess (Lancy Natation), 200 Delfin, 1:59.14
Aleksi Schmid (Lancy Natation), 200 Freistil, 1:51:27
Patrick Schwarzenbach (SC Kreuzlingen), 100 Brust, 1:02.15
Tim Slanschek (SC Uster Wallisellen), 200 Delfin, 2:01.01

3. Veranstaltungstag

Swiss Swimming-Limiten für Rio
Maria Ugolkova (SC Uster Wallisellen), 100 Freistil, 55.30

EM-Limiten
Martina van Berkel (Swiss Swimming), 200 Rücken, 2:13.59
Maria Ugolkova (SC Uster Wallisellen), 100 Freistil, 55.30
Danielle Villars (Limmat Sharks Zürich), 100 Freistil, 55.98
Yannick Käser (Limmat Sharks Zürich), 50 Brust, 28.01
Alexandre Haldemann (Genève Natation), 100 Freistil, 50.10

Schweizerrekorde
Martina van Berkel (Swiss Swimming), 200 Rücken, 2:13.59
Maria Ugolkova (SC Uster Wallisellen), 100 Freistil, 55.30

Weiter Artikel in Deutsch auf SwimSwam.

Mehr über Martina van Berkel.

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!