US Juniorenmeister und Deutschlands schnellste Youngster im Vergleich

by Daniela Kapser 0

July 30th, 2018 Deutsch

Bei den US Meisterschaften, die gestern zu Ende gingen, wurden auch die Juniorenmeister ermittelt. Dies sind in den USA die Schwimmer, die 18 Jahre alt oder jünger sind, wobei als Stichtag der Wettkampf gilt, nicht wie in Deutschland, das Geburtsjahr. Der Einfachheit halber nehmen wir aber aus deutscher Sicht die Jahrgänge 2000 und jünger.

Nachdem die DSV Junioren bei den Junioren Europameisterschaften 16 Medaillen gewinnen konnten, können sich die guten Ergebnisse auch im Vergleich mit der stärksten Schwimmnation der Welt sehen lassen.

Sehr positiv, dass die Zeit von 1:58,17 über 200 m Freistil, mit der Isabel Gose Junioren-Europameisterin wurde, auch in den USA zum Titel bei den Juniorinnen gereicht hätte. Dort siegte die erst 14 Jahre alte Claire Tuggle in 1:59,26 Minuten. Isabel wäre mit ihrer Zeit im Finale der schnellsten US Schwimmerinnen immerhin 7. geworden. Und auch Celine Rieder hätte es über 800 m Freistil unter die 10 schnellsten Amerikanerinnen geschafft.

Auch Maya Tobehn wäre die schnellste Juniorin über 50m Schmetterling geworden mit ihrer Bestleistung von 25,70 Sekunden.

Bei den Männern hätten Michael Schäffner und Luca Armbruster die US Juniorenmeister besiegen können, Schäffner mit seiner Bestzeit über 50 m Rücken von 25,23 Sekunden. Und Armbruster über 50 m Schmetterling in 24,02 Sekunden. Auch Peter Varjasi hätte sich üer 50 m und 100 m Freistil nicht von den US Boys abhängen lassen.

In einigen Disziplinen zeigen sich aber relativ große Unterschiede bei den Ergebnissen und die US Youngsters schwimmen auf einem anderen Niveau, z.B. über die 200 m Schmetterling wäre die Zeit des 16 Jahre alten Luca Urlando von 1:55,21 ein neuer deutscher Rekord in der offenen Klasse gewesen. Daneben ist die Leistungsdichte bei den US Boys und Girls natürlich beeindruckend.

Insgesamt aber haben die deutschen Youngsters und ihre Heimtrainer  in diesem Jahr einen ganz großen Schritt nach vorne getan und man darf auf die Juniorenweltmeisterschaften 2019 gespannt sein.

 

Event USA, 18U National Champion Age Zeit Gesamtwertung US Nationals 2018 Deutschland, Jg. 2000 und jünger, Zeiten aktuelle Saison bis Ende Juli 2018
50 free Grace Ariola 18 24.83 4th Angelina Köhler 18 00:25,42
100 free Gretchen Walsh 15 54.57 8th Isabel Gose 16 00:55,76
200 free Claire Tuggle 14 1:59.26 15th Isabel Gose  16 01:58,17
400 free Claire Tuggle 14 4:10.62 11th Isabel Gose 16 04:11,01
800 free Erica Sullivan 17 8:26.98 5th Celine Rieder 17 08:32,54
1500 free Erica Sullivan 17 16:02.88 3rd Celine Rieder 17 16:25,05
50 back Isabelle Stadden 16 28.13 (T) 5th Barbara Schaal 17 00:28,80
50 back Katharine Berkoff 17 28.13 (T) 5th
100 back Regan Smith 17 58.83 3rd Barbara Schaal 17 01:01,65
200 back Regan Smith 16 2:06.43 (T) 1st Barbara Schaal 17 02:14,63
50 breast Emily Weiss 17 30.88 7th Anna Elendt 17 00:31,36
100 breast Emily Weiss 17 1:07.99 7th Anna Elendt 17 01:08,68
200 breast Zoe Bartel 17 2:25.67 6th Anna Kroniger 18 02:27,96
50 fly Torri Huske 15 26.71 5th Maya Tobehn 16 00:26,70
100 fly Dakota Luther 18 58.91 8th Angelina Köhler 18 00:59,39
200 fly Regan Smith 16 2:07.42 3rd Julia Mrzozinski 18 02:14,44
200 IM Alex Walsh 16 2:12.36 6th Maya Tobehn 16 02:16,37
400 IM Emma Weyant 16 4:43.54 8th Yara Hierath 17 04:45,75
Event 18U National Champion Age Time Place
50 free Shaine Casas 18 22.74 18th Peter Varjasi 18 00:23,01
100 free Drew Kibler 18 49.44 16th Peter Varjasi 18 00:49,50
200 free Lack LeVant 18 1:46.46 5th Rafael Miroslaw 17 01:49,86
400 free Trey Freeman 18 3:49.90 5th Aaron Schmidt 17 03:54,28
800 free Robert Finke 18 7:51.45 3rd Aaron Schmidt 17 08:08,10
1500 free Robert Finke 18 14:55.34 2nd Swen Schwarz 16 15:33,78
50 back Alex Boratto 18 26.30 16th Michael Schäffner 18 00:25,23
100 back Shaine Casas 18 54.51 12th Michael Schäffner 18 00:54,83
200 back Carson Foster 16 1:58.18 7th Lukas Märtens 17 02:02,07
50 breast Max McHugh 18 27.66 7th Peter Varjasi 18 00:28,23
100 breast Reece Whitley 18 1:00.93 (T) 10th Lucas Matzerath 18 01:02,24
200 breast Daniel Roy 18 2:09.76 6th Lucas Matzerath 18 02:16,52
50 fly Van Mathias 17 24.59 22nd Luca Armbruster  17 00:24,02
100 fly Danny Kovac 18 52.71 14th Luca Armbruster 17 00:53,39
200 fly Luca Urlando 16 1:55.21 (T) 3rd Maurice Ingenrieth 18 01:59,31
200 IM Carson Foster 16 1:59.45 10th Sebastian Beck 18 02:05,56
400 IM Kieran Smith 18 4:18.18 8th Sebastian Beck 18 04:24,96

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!