Luxemburger Team startet bei German Open in Essen

by Daniela Kapser 0

May 10th, 2019 Deutsch

German Open, Essen

Auch aus dem Nachbarland Luxemburg ist ein Team rund um den Olympioniken Raphael Stacchiotti nach Essen gereist. Sein Vater, Marco Stacchiotti, ist der Präsident des Luxemburgischen Schwimmverbandes. Luxemburg richtet seit vielen Jahren unter der Leitung von Marco Stacchiotti sehr erfolgreich das Euro Meet aus, das zum Jahresanfang viele der weltbesten Schwimmer wie Sarah Sjöström, Katinka Hosszu, Marco Koch, Mireia Belmonte oder Franziska Hentke in das Großherzogtum zieht.

Sehr erfolgreich verlief der erste Tag für Bob Sauber, der sich über 100 m Freistil das Ticket für die Junioren-Europameisterschaften im Juli in Kasan sichern konnte. Der 17-Jährige unterbot im Vorlauf über 100m Freistil in 52,33 die Normzeit um acht Hundertstel und qualifizierte sich als Siebter für das offenen Finale am Nachmittag. Im Endlauf  sprintete Sauber in 52,45 auf Rang sechs.

Eine Silbermedaille im Jugendfinale gewann Lou Jominet über 1500 m Freistil und stellte damit eine neue Luxemburger Bestmarke in der Altersklasse 14 mit ihrer Zeit von 17:40,12 Minuten auf. Im Jugendfinale über 100 m Freistil belegte sie in  1:01,36 Rang sechs.

Raphael Stacchiotti und Jacqueline Banky konnten sich als Vierter bzw. Fünfte für das Finale über 200m Rücken qualifizieren. Mit einer starken letzten Bahn sicherte sich der 27-Jährige Stacciotti in 2:05,35 die Silbermedaille. Um 1,3 Sekunden konnte sich Jacqueline im Vergleich zum Vorlauf steigern, sie schlug im Finale in 2:22,61 Rang als Vierte an.

Yann Van Den Bossche erreichte das offene Finale über 100m Brust, seine Zeit von 1:07,15 bedeutete Platz 8.

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!