Deutsche Mannschaftsmeisterschaften: SV Würzburg holt Doppeltitel

by Daniela Kapser 0

February 03rd, 2019 Deutsch

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften

Zum vierten Mal in Folge holte sich der SV Würzuburg 05 den Titel bei den Herren, zum dritten Mal in Folge bei den Damen.

Erneut mit internationaler Unterstützung bei beiden Mannschaften, aber auch die Neckarsulmer Sportunion setzte in diesem Jahr auf Schwimmer aus dem Ausland, die normalerweise auch nicht in Neckarsulm trainieren. Diese Teamverstärkungen sind erlaubt, auch wenn sie anfänglich auf Widerstand stießen, z.B. überreichten die in 2016 die Potsdamer Herren der zweitplatzierten Essener Mannschaft den Siegergürtel.

Die erfolgsverwöhnten Essener mussten nach dem Karriereende von Isabel Härle und Dorothea Brandt sowie Hendrik Feldwehr und dem Wechsel von Christian vom Lehn zur SG Bayer, in diesem Jahr mit dem 6. Platz bei den Herren und dem 4. Platz bei den Frauen zufrieden sein.

Die Männer der Neckarsulmer Sportunion lieferten sich einen spannenden Wettkampf mit den Würzburgern und ließen sich nicht abhängen. Im dritten Abschnitt kamen sie bis auf 65 Punkte an die Würzburger heran, konnten jedoch die Würzburger nicht mehr überholen.

Der SV Nkar Heidelberg war bei den Damen im Vorjahr schon Dritter, in diesem Jahr kamen sie auf den 2. Platz. Sicher ein Gewinn für die Frauen ist Neuzugang Isabel Gose, die über die Freistilstrecken viele Punkte holen konnte sowie die positiven Entwicklungen von jungenSchwimmerinnen wie Zoe Vogelmann.

Im lezten Veranstaltungsabscchnitt holte Ruwen Straub (SVWürzburg 05) über 1500 m Freistil in 14:36,10 Minuten und 907 Punkten den High Score für sein Team. Ebenfalls solide Leistungen zeigten wieder Leonie Beck über 800  Freistil (SV Würzburg 05, 8:17,98, 891 Punkte), Marco Koch über 100 m Brust (SG Frankfurt, 58,80, 845 Punkte), Lisa Höpink (SG Essen, 100 m Schmetterling, 57,89, 839 Punkte, 100 m Freistil in PB, 53,81 Sekunden – 814 Punkte), Isabel Gose (SV Nikar Heidelberg, 400 m Freistil, 4:08,58 Minuten, 839 Punkte).

Gesamtergebnis (Stand 14.25 Uhr, nach Beendigung 3. Abschnitt):

Männer

  1. SV Würzburg 05

  2. Neckarsulmer Sport-Union
  3. SG Frankfurt

(2018: Würzburg-Potsdam-Essen)

Frauen

  1. SV Würzburg 05

  2. SV Nikar Heidelberg
  3. SG Neukölln e.V. Berlin

(2018: Würzburg-Essen-Heidelberg)

 

 

 

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!