Budapest 2017: Wellbrock im Finale über 800 m Freistil

by Daniela Kapser 0

July 25th, 2017 Deutsch

2017 FINA Weltmeisterschaften Schwimmen

23. Juli bis 30. Juli
Budapest Ungarn
50 m Bahn
Zeitplan
Veranstaltungsseite
Omega Ergebnisse 

Heute wird es in Budapest nur 4 Vorläufe geben. Aus deutscher Sicht starten Christian vom Lehn über 50 m Brust (PB 27,77 DM 2017) und Florian Wellbrock über 800 m Freistil (PB 7:55.30, DM 2016). Es ist auch immer interessant, die ersten Vorläufe zu sehen, mit Schwimmern aus “Schwimmentwicklungsländern”, die von weither anreisen, um einmal bei Weltmeisterschaften zu schwimmen und so einen Wettkampf auf jeden Fall durch die Vielfalt der Nationen bereichern. Und wer weiß, vielleicht casten die Amerikaner auch hier zukünftige Collegeschwimmer oder ein großes Talent wird entdeckt.Christian vom Lehn startet mit einer persönlichen Bestzeit von 27,64 in den Wettbewerb, für das Halbfinale reicht es nicht, er wird 23. 

Adam Peaty stellt im letzten Vorlauf einen neuen WELTREKORD auf in 26,10 Sekunden, sein eigener Weltrekord stand vorher bei 26,42, mehr als DREI Zehntel Verbesserung sind auf einer 50 m Strecke ganze Welten. Peaty und Cameron van der Burgh teilen sich die 10 schnellsten Ergebnisse aller Zeiten: Peaty lieferte die schnellsten vier Zeiten ab, Cameron die fünftschnellste Zeit mit seiner Perfomance heute, insgesamt ist Peaty sieben Mal unter den TOP 10 All-Time-Performances, Cameron dreimal.

Insgesamt ist es eine sehr schnelle Konkurrenz, es wurden reihenweise Zeiten unter oder nahe den 27 Sekunden geschwommen:

Adam Peaty, 26,10, Weltrekord

Cameron van der Burgh, 26,54
Joao Gomes Junior, 26,67
Kevin Cordes, 26,81
Kirill Prigoda, 26,91
Felipe Lima, 26,93
Ilya Shymonovich, 27,01
Fabio Scozzoli, 27,04

weiterhin im Halbfinale sind: Martinenghi, Kosecki, Titenis, Yan, Miller, Zilagi, Skagius,  Drei Schwimmer stehen auf Platz 16 mit einer Zeit von 27,39 Sekunden , da wird es ein Ausschwimmen geben.

Weltrekordhalterin Federica Pellegrini (ITA) schwimmt die schnellste Zeit über die 200 m Freistil, gefolgt von Katie Ledecky (USA) in 1:56,27, Katinka Hosszu (1:56,43 und Emma McKeon (AUS) in 1:56,61. Weiter im Halbfinale sind: Haughey, Smith, Heemskerk, Popova, Coleman, Bonnet, Igarashi, Li, Al, Savard, Harvey, Neumann.

Was für eine Energieleistung von Laszlo Cseh im Vorlauf: 1:54,08, die schnellste Zeit an diesem Morgen, da wurde es schon sehr laut in der Halle. Daiya Seto (JPN) geht als Zweitschnellster ins Halbfinale in 1:54,89 vor Victor Bromer (DEN) in 1:55,13. Antani Ivanov (BUL) kommt auf den 4. Vorlaufplatz vor Chad Le Clos in 1:55,90. Ebenfalls im Halbfinale Sakai, Kenderesi, Conger, Pakhomov, Switkowski, Clark, Carini, Morgan, Gomez, Irvine, De Deus.

Felix Auböck, der vorgestern einen neuen österreichischen Rekord über die 400 m Freistil aufgestellt hat, wird über die 800 m an den Start gehen. Mit Blick auf dieses Rennen heute hat er auf das Ausschwimmen über die 200 m Freistil gestern verzichtet. Florian Wellbrock erreicht ebenso wie Auböck das Finale über die 800 m mit einer Zeit von 7:50,89, das ist neue persönliche Bestzeit, 4,5 Sekunden unter der alten Marke! Der deutsche Rekord steht bei 7:49,12 und wird gehalten von Christian Kubusch seit 2010.

Die Finalisten:

Gregorio Paltrinieri, 7:45,01
Woyciech Wojdak, 7:46,39
Henrik Christiansen, 7:47,61
Felix Auböck, 7:49,42
Sun Yang, 7:49,28
Gabriele Detti, 7:49,67
Florian Wellbrock, 7:50,89
Zane Grothe, 7:50,97

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!