Eindhoven: Mühlleitner knackt Norm. Bruhn, Höpink, Pietruschka schnell

by Daniela Kapser 0

April 10th, 2021 Deutsch

EINDHOVEN QUALIFICATION MEET (NED)

Jessica Steiger, Fabian Schwingenschlögl, Nadine Laemmler, Laura Riedemann, Annika Bruhn, Poul Zellmann, Lisa Höpink, Damian Wierling, die Liste der Schwimmer, die in Eindhoven starten, um die Olympianormen oder die EM Normen zu knacken, ist lang. Laura Riedemann ist schon sicher im Team Tokio, Fabian Schwingenschlögl hat mit seinem deutschen Rekord über 100 m Brust am letzten Wochenende auf beeindruckende Weise die Norm unterboten und wird sicherlich zum Team gehören. Diesen Weg haben aber viele andere Schwimmer wie Jessica Steiger, die deutsche Rekordhalterin über 200 m Brust, noch vor sich.

Henning Mühlleitner ist der nächste deutsche Schwimmer, der sich für Olympia empfehlen kann: Beim Qualifikationswettkampf in Eindhoven blieb er in einer Zeit von 3:45,55 Minuten unter der Olympianorm von 3:46,40 Minuten. Mit seiner Zeit steht er in der aktuellen Weltrangliste jetzt auf Platz 6.

Die bisherige Bestzeit von Henning Mühlleitner lag bei 3:46,98 Minuten, aufgestellt 2018. Seine Splitzeiten heute:

50 m 27,12
100 m 55,15
200 m 1:52,08
300 m 2:48,78
400 m 3:45,55

Nur Minuten später knackten auch Florian Wellbrock in 3:44,35 Minuten und Lukas Märtens in 3.45,71 Minuten die Normzeit beim Qualiwettkampf in Magedburg. Wellbrock steht damit auf Rang 3 der Weltrangliste, Mühlleitner und Märtens auf 7 und 8.

Florian Wellbrock verbesserte seine persönliche Bestzeit von 3:45,59 auf 3:44,35 Minuten. Wellbrock ist bereits über die 800 und 1500 m Freistil für die Olympischen Spiele nominiert und zudem über die 10 km im Freiwasser. Lukas Märtens verbesserte seine Bestzeit von 3:48,22 auf 3:45,71 Minuten. Der 20-Jährige gehört auch zum Trainingsteam in Magdeburg, das von DSV Teamcoach Bernd Berkhahn betreut wird.

Vorausgesetzt, dass Florian Wellbrock seinen Startplatz in Tokio über diese Strecke nicht in Anspruch nimmt, wären somit Henning Mühlleitner und Lukas Märtens vornominiert.

 

1 Elijah
Winnington
AUS 3:43.90 12/14 2020 QUEENSLAND CHAMPIONSHIPS
Brisbane, AUS
2 Jack
McLoughlin
AUS 3:44.24 12/14 2020 QUEENSLAND CHAMPIONSHIPS
Brisbane, AUS
3 Felix
Auboeck
AUT 3:44.51 04/08 2021 Swim Open Stockholm
Stockholm, SWE
4 Gabriele
Detti
ITA 3:44.65 03/31 2021 Italian Olympic Trials
Riccione, ITA
5 Marco
De Tullio
ITA 3:44.74 03/31 2021 Italian Olympic Trials
Riccione, ITA
6 Ji
Xinjie
CHN 3:47.26 01/01 2020 Chinese Long Course Invitational
Shijiazhuang City, CHN

Jessica Steiger schwamm als Zweitschnellste in 1:07,93 Minuten ins Finale über 100 m Brust, Marlene Hüther kam als Vierte in 1:08,97 ins Ziel.  Bei den Männern erreichte Fabian Schwingenschlögl wieder eine Spitzenzeit in 59,22 Sekunden. Er ist bereits für Olympia vornominiert und steht auf Platz 6 der Weltrangliste im Moment. Im Vorlauf siegte der Holländer Arno Kamminga in 58,68, damit verbesserte er seine Saisonbestleistung.

1 Nicolo
Martinenghi
ITA 58.37 04/01 2021 Italian Olympic Trials
Riccione, ITA
2 Adam
Peaty
GBR 58.52 03/12 2021 BRITISH SWIMMING INVITATION MEET
Manchester, GBR
3 Arno
Kamminga
NED 58.69 12/05 2020 Rotterdam Qualification Meet
Rotterdam, NED
4 Yan
Zibei
CHN 58.73 09/28 2020 CHINESE SWIMMING CHAMPIONSHIPS
Qingdao, CHN
5 Anton
Chupkov
RUS 58.83 10/26 2020 RUSSIAN SWIMMING CHAMPIONSHIPS
Kazan, RUS
6 Fabian
Schwingenschloegl
GER 58.95 04/03 2021 Heidelburg German Olympic Qualifying Meet
Heidelberg, GER

Richtig Gas gab Annika Bruhn über 100 m Freistil, sie brauchte 54,47 Sekunden bei einer Bestzeit von 54,13. Auch für sie geht es um einen Staffelplatz und einen Einzelstart in Tokio. Lisa Höpink blieb zum ersten Mal unter 55 Sekunden in 54,99. Auch damit empfiehlt sie sich für die Staffel. Über ihrer Bestzeit von 55,01 blieb Marie Pietruschka in 55,21 Sekunden. Hannah Küchler schlug nach 55,31 Sekunden an (PB 55,08). Im Fahrwasser der holländischen Spitzenschwimmerinnen über 100 m Freistil wird es heute Abend im Finale sehr interessant!

Bei den Männern blieb Damian Wierling in 49,09 Sekunden noch über seiner Bestzeit von 48,35 Sekunden. Er zog als Dritter ins Finale ein. Auch für ihn geht es darum, die Norm von 48,50 Sekunden zu knacken. Bereits 2016 konnte Damian Wierling olympische Luft schnuppern, mittlerweile ist er im besten Schwimmeralter mit seinen jungen 25 Jahren und er ist eine wichtige Unterstützung für die deutschen Herrenstaffeln. In Rio erreichte er über 100m Freistil er das Halbfinale und mit der 4 x 100 m Lagen-Staffel schwamm er im Finale.

 

Weitere Ergebnisse:

  • Vorlaufzweiter wurde Daniel Pinneker über 200 m Schmetterling in 2:00,47 Minuten.

 

Nachfolgend die Nominierungszeiten für die Olympischen Spiele:

Women Men
Already qualified for Tokyo German Record German Olympic norm Strecke German Olympic norm German Record Already qualified for Tokyo
  00:23,73 00:24,75 50 freestyle 00:21,95 00:21,81
00:52,07 00:54,10 100 freestyle 00:48,50 00:48,24
01:55,68 01:57,20 200 freestyle 01:46,70 01:42,00
04:03,96 04:07,50 400 freestyle 03:46,40 03:40,07
Sarah Köhler 08:16,43 08:30,00 800 freestyle 07:50,00 07:43,03 Florian Wellbrock
Sarah Köhler 15:48,83 16:16,00 1500 freestyle 14:59,00 14:36,15 Florian Wellbrock
01:07,01 01:07,00 100 breaststroke 00:59,80 00:59,15
02:25,00 02:24,90 200 breaststroke 02:09,90 02:07,47 Marco Koch
Laura Riedemann 00:59,77 01:00,00 100 backstroke 00:53,70 00:52,27
02:07,63 02:09,50 200 backstroke 01:57,00 01:55,87
00:57.70 00:57,90 100 butterfly 00:51,80 00:51,19 Marius Kusch
Franziska Hentke 02:05,26 02:08,20 200 butterfly 01:56,30 01:55,76
02:11,33 02:11,90 200 IM 01:59,40 01:55,76 Philip Heintz
04:36,10 04:38,40 400 IM 04:15,00 04:12,08 Jacob Heidtmannn

 

German Qualification Standards for the 2021 European Championships (LC), Budapest
Women Men
German Record European Championships Strecke European Championships German Record
  00:23,73 00:25,30 50 freestyle 00:22,35 00:21,81
00:52,07 00:54,70 100 freestyle 00:49,10 00:48,24
01:55,68 01:59,30 200 freestyle 01:48,30 01:42,00
04:03,96 04:13,00 400 freestyle 03:50,00 03:40,07
08:16,43 08:37,50 800 freestyle 07:54,00 07:43,03
15:48,83 16:37,00 1500 freestyle 15:08,50 14:36,15
01:07,01 01:08,20 100 breaststroke 01:00,15 00:59,15
02:25,00 02:27,80 200 breaststroke 02:11,50 02:07,47
00:59,77 01:01,40 100 backstroke 00:54,65 00:52,27
02:07,63 02:13,00 200 backstroke 01:59,50 01:55,87
00:57.70 00:58,95 100 butterfly 00:52,70 00:51,19
02:05,26 02:11,00 200 butterfly 01:57,85 01:55,76
02:11,33 02:15,00 200 IM 02:00,70 01:55,76
04:36,10 04:44,60 400 IM 04:19,80 04:12,08

 

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments