19-jähriger Australier Mack Horton schwimmt 3:41,65, 400 m Freistil

by Daniela Kapser 0

April 08th, 2016 Deutsch

2016 HANCOCK PROSPECTING AUSTRALIAN CHAMPIONSHIPS (AUSTRALIAN OLYMPIC TRIALS)

 

Seit gestern geht es nun in Australien rund bei den Trials für die Schwimmer. Am ersten Wettkampftag zeigte der 19-jährige Mack Horton eine beeindruckende Leistung über die 400 m Freistil – in 3:41,65 schwamm er zum Sieg in persönlicher Bestzeit, die vorher bei 3:42,84 Minuten lag. Horton schwamm die 400 m mit einem “Negative Split” –  die ersten 200 m in 1:50,87 und die zweiten 200 m in 1:50,78 – mit dieser Leistung wird er natürlich in Rio dabei sein. Auch in der aktuellen Weltrangliste steht er mit dieser Zeit auf Platz 1. Und der Teenager schaffte es mit diesem Ergebnis auf die Liste der schnellsten australischen 400 m Freistil Schwimmer aller Zeiten – direkt hinter Sportlegende Ian Thorpe, der diese Liste in 3:40,08 Minuten anführt. Der Weltrekord über die 400 m Freistil auf der 50 m Bahn wird von Paul Biedermann gehalten – in 3:40,07, aufgestellt 2009 bei den Weltmeisterschaften in Rom (in einem High-Tech-Suit). Thorpe schwamm seine Zeit von 3:40,08 in 2002 in Manchester in einer “normalen” Badehose.

Eine andere Schwimmlegende startete neben dem dem 19 Jahre alten Mack Horton im heutigen 400 m Freistil-Finale: Der sechsmalige olmypische Medaillengewinner Grant Hackett, der mittlerweile 35 Jahre alt ist und Ende 2014 zum Wettkampfsport zurückgekehrt ist. Er beendete den Wettkampf als Vierter in  3:48.84.  Hackett war bei den Weltmeisterschaften in Kasan in der australischen 4 x 200 m Freistilstaffel geschwommen und möchte mit dieser Staffel zu den Olympischen Spielen nach Rio fahren. In Kasan schwamm er im Staffelvorlauf eine 1:47,83, im Endlauf ging er nicht an den Start, erhielt aber für seine Vorlaufteilnahme eine Bronzemedaille.

Ewige australische Bestenliste über 400 m Freistil, Männer:

  1. 3:40.08 Ian Thorpe 1982 Manchester 30.07.02
  2. 3:41.65 Mack Horton 2016 Adelaide 07.04.16
  3. 3:42.51 Grant Hackett 1980 Fukuoka 22.07.01
  4. 3:43.71 David McKeon 1992 Adelaide 26.04.13
  5. 3:43.80 Kieren Perkins 1973 Rome 09.09.94
  6. 3:45.16 Ryan Napoleon 1990 Sydney 01.04.11
  7. 3:45.85 Jordan Harrison 1995 Adelaide 26.04.13
  8. 3:46.01 Robert Hurley 1988 Rome 26.07.09
  9. 3:46.54 Thomas Fraser-Holmes 1991 Sydney 01.04.11
  10. 3:46.64 Craig Stevens 1980 Sydney 22.03.08

Englische Version, geschrieben von Loretta Race.

Weitere Artikel in Deutsch auf SwimSwam.

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments