Sette Colli: Koch Vorlaufschnellster über 200 m Brust

by Daniela Kapser 0

June 23rd, 2019 Deutsch

SETTE COLLI 2019

Am letzten Veranstaltungstag schaffte es Nadine Laemmler als fünftschnellste in das A Finale über 200 m Rücken. Ihr reichten dazu 2:14,05 Minuten, ihre Saisonbestleistung sind 2:12,02 Minuten, ihre persönliche Bestmarke liegt bei 2:10,39.

Bei den Männern konnte Damian Wierling mit seiner Zeit von 24,19 Sekunden als 11. in das B Finale einziehen. Nächstschnellster deutscher Schwimmer war Fabian Schwingenschloegl als 19. in 24,51 Sekunden (PB 24,11).

Die weiteren Ergebnisse der deutschen Teilnehmer über 50 m Schmetterling:

Rang Name Jahrgang Zeit PB
28 KAMMANN Bjoern 2001 24.80 24,95 NEUE PB
35 TIETZE Lukas 1996 25.45 25,10
38 ULLOSAT Stefan 1993 25.62 25,09
41 BRENDLER Lennart 2001 25.75 24,67

Über 200 m Brust wurde Jan Delkeskamp 27. in 2:20,49 Minuten und Max Pilger konnte ins B Finale einziehen als 10. in 2:15,40 (PB 2:09,87). Marco Koch schwamm die schnellste Vorlaufzeit in 2:11,09 Minuten. Koch und Pilger sind für die Weltmeisterschaften über die 200 m Brust nominiert, eine der wenigen Strecken, die mit zwei deutschen Startern besetzt sein wird.

Bei den Frauen beendete die 15-Jährige Isabel Droll ihren Vorlauf in 2:40,15 Minuten (PB 2:38,23). Bente Fischer schlug nach 2:34,34 an (PB 2:30,80) und Marlene Hüther nach 2.35,74. Im letzten Vorlauf sicherten sich Jessica Steiger in 2:28,06 und Anna Kroniger in 2:28,22 als dritt- bzw. viertschnellste Schwimmerin die Teilnahmen am A Finale. Bente Fischer und Marlene Hüther gelang der Einzug ins B Finale, Fischer auf Platz 12, Hüther auf Platz 14. Jessica Steiger ist die deutsche Rekordhalterin in 2:25,00 Minuten.

Als 7. nach den Vorläufen in 1:48,61 (PB 1:46,89) zog Poul Zellmann ins A Finale ein.

Die Ergebnisse der weiteren deutschen Teilnehmer über 200 m Freistil:

Platz Name Jahrgang Ergebnis PB
22 NOWOSAD Max 1995 1:50.62 1:48,31
26 MUHLLEITNER Henning 1997 1:51.14 1:47,80
42 KRONIGER Bjoern 1998 1:52.89 1:52,44
46 MINUTH Fynn 1997 1:53.10 1:53,10
50 BETH Silas 2003 1:53.57 1:53,18
56 KAMMANN Bjoern 2001 1:54.60 1:52,21
58 PINNEKER Daniel 1999 1:54.72 1:51,56
64 REIBENSPIESS Niklas 1998 1:56.19 1:53,31

Julia Mrozinski war als 6. die schnellste deutsche Teilnehmerin in 1:59,71 vor Reva Foos in 1:59,95. Beide kamen ins A-Finale, Annika Bruhn wird im B-Finale starten.

Die Ergebnisse der deutschen Teilnehmerinnen über 200 m Freistil:

Rang Name Jahrgang Zeit PB
6 MROZINSKI Julia 2000 1:59.71 1:58,41
7 FOOS Reva 1993 1:59.95 1:57,79
11 BRUHN Annika 1992 2:00.58 1:58,48
26 ZYPRIAN Lil 1998 2:03.38 2:00,79
36 WEIDNER Franziska 1996 2:05.20 2:01,60
38 RIEDER Celine 2001 2:05.41 2:02,46

Über 200 m Lagen konnte keiner der deutschen Teilnehmer den Einzug in einen Finallauf schaffen: Max Ziemann wurde 28. in neuer persönlicher Bestzeit von 2:07,71, Cedric Büssing kam auf den  35. Platz in 2:11,51 und Stefan Ullosat auf den 37. Platz in 2:13,07.

Bei den Frauen kam Marlene Hüther als 10. ins B Finale in 2:20,08 (PB 2:14,05). Kim Krüger belegte Rang 24 in 2:22,39, Lucie Kühn Rang 20 in 2:22,16 und Franziska Weidner Rang 31 in 2:24,50.

Im langsamen Vorlauf über 1500 m Freistil kam Silas Beth auf den 5. Platz in 16:00,17 (PB 15:45,81).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!