Ergebnisse: 1. Meeuw Cup mit deutschem Rekord durch Sarah Köhler

by Daniela Kapser 0

November 26th, 2017 Deutsch

1. Meeuw-Cup 2017

Sarah Köhler gelang es direkt am ersten Wettkampftag, am Freitag, einen neuen deutschen Rekord über 1500 m Freistil in 15:39,74 Minuten aufzustellen. Am Samstag folgte dann der Europarekord der 100 x 25 m Massenstaffel des  SC Wiesbaden 1911 e.V. in 22:01,35 Minuten, nur 40 Sekunden über dem Weltrekord.

Die 800 m Freistil gewann Julia Hassler in 8:24,80 Minuten, die für den SV Nikar Heidelberg startet, international aber für Lichtenstein. Laura Riedemann belgte den zweiten Platz in 8:36,60 Minuten.

Rosalie Kleyboldt war die schnellste Schwimmerin in ihrem Jahrgang und in der offenen Wertung über 200 m Schmetterling in 2:14,6 Minuten, den deutschen Altersklasssenrekord hält Lisa Höpink in 2:09,75.

Bei den Männern schwamm David Thomasberger (1:56,64) vor Philip Heintz in 1:57,29 Minuten die schnellste Zeit.

Die Österreicherin Birgit Koschischek erreichte über die 50 m Freistil in 25,78 Sekunden die Bestleistung bei den Damen, während Philip Heintz bei den Herren 23,18 Sekunden als Schnellster benötigte.

Die 100 m Lagen bei den Herren gingen an Marco Koch als bester Schwimmer in 54,20 Sekunden vor Philip Heintz in 54,65 Sekunden. Den deutschen Rekord hält Markus Deibler in 50,66 Sekunden, mit dieser Zeit wurde er 2014 in Doha Kurzbahnweltmeister und stellte damals einen neuen Weltrekord auf.

Jenny Mensing konnte die 200 m Rücken gewinnen in 2:10,46 Minuten, Marek Ulrich siegte bei den Herren in der offenen Wertung in 1:59,63 Minuten.

Marco Koch hieß der schnellste Schwimmer über 50 m Brust in einer Zeit von 27,53 Sekunden, die 400 m Freistil bei den Frauen konnte Reva Foos in der offenen Klasse in 4:07,84 Minuten gewinnen.

Ebenfalls konnte Marco die 200 m Brust in 2:05,06 Minuten gewinnen, er ist der Weltrekordhalter auf der Kurzbahn. Seine Saisonbestleistung stellte er beim World Cup in Eindhoven in 2:02,62 Minuten auf.

Als einzige Schwimmerin unter 1 Minuten blieb Laura Riedemann über 100 m Rücken in 59,86 Sekunden. Marek Ulrich war siegreich über 100 m Rücken in 52,95 Sekunden bei den Männern.

Nach den 400 m Freistil gewann Reva Foos auch die halbe Distanz in 1:57,65 Minuten (PB 1:56,25). Robin Backhaus hieß der Sieger über die 200 m Freistil in 1:47,20 Minuten.

 

 

 

SC Wiesbaden stellt neuen Europarekord auf, 100 x 25m Freistilstaffel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Koch, Köhler, Heintz, Mensing beim Meeuw Cup 2017 in Wiesbaden dabei

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!