Isabel Gose im 200 Freistil Finale. Marco Koch wird Sechster über 200 Brust.

by Daniela Kapser 0

November 06th, 2021 Deutsch

KURZBAHN-EUROPAMEISTERSCHAFTEN 2021, KASAN, RUSSLAND

In den Halfinal- und Finalläufen am heutigen Samstag waren Marco Koch im 200 m Brustfinale, Isabel Gose im 200 m Freistil-Halbfinale, Zoe Vogelmann im 200 m Lagenfinale und Ole Braunschweig im 200 m Rückenfinale dabei.

06/11/2021 – AFTERNOON
  18:30   WOMEN 100m Backstroke – Final
  18:36   MEN 200m Freestyle – Final
  18:43   WOMEN 100m Butterfly – Final
  18:49   MEN 200m Breaststroke – Final
  18:56   WOMEN 200m Freestyle – Semi-Final
  19:20   WOMEN 200m Individual Medley – Final
  19:27   MEN 50m Butterfly – Final
  19:32   MEN 100m Individual Medley – Semi-Final
  19:41   WOMEN 50m Breaststroke – Semi-Final
  19:48   MEN 50m Breaststroke – Semi-Final
  20:09   MEN 100m Freestyle – Semi-Final
  20:18   WOMEN 50m Butterfly – Semi-Final
  20:39   MEN 200m Backstroke – Semi-Final
  20:49   MIXED 4 x 50m Freestyle – Final

 

Kira Toussaint machte das Triple über Rücken mit ihren Sieg über  die 100 m perfekt. Sie siegte in 55,75 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Maaike de Waard (55,86) und Analia Pigree (FRA, 56,40). Der 17-Jahre alte David Popovici sichert sich seinen ersten internationalen Titel in der offenen Klasse über 200 m Freistil in 1:42,12 Minuten. Goldmedaille Nummer 3 erschwamm sich Sarah Sjöström über 100 m Schmetterling mit einer Zeit von 55,84 Sekunden.

Im Finale über 200 m Brust lag Marco Koch nach 100 m auf dem achten Platz, nach 150 m auf dem sechsten Rang, diesen Platz behielt er bis ins Ziel mit einer Zeit von 2:05,13 Minuten. Es siegte Ilya Shymanovich in 2:01,73 Minuten vor Arno Kamminga mit einer Zeit von 2:01,74 und Mikhail Morinov in 2:02,07 Minuten. Koch war mit Abstand der älteste Schwimmer im Finale, im Januar wird er 32. Tatsächlich weiß man nicht, wie lange der ehemalige Weltmeister und Weltrekordhalter uns noch im Hochleistungssport erhalten bleibt.

Isabel Gose kann ihren Lauf über 200 m Freistil gewinnen:

200 m free, SC Euros 2021, Semifinal 1

Im Vorlauf schwamm sie 1:54,99 Minuten, kam als Zweitschnellste ins Halbfinale. Ihre persönliche Bestzeit ist etwas schneller mit 1:54,64 Minuten. Ganz zufrieden sah sie nach ihrem Sieg nicht aus, aber die Finalteilnahme ist ihr sicher. Im zweiten Lauf sind zwei Schwimmerinnen schneller:

Finalistinnen 200 m Freistil Frauen:

200 free, SC Euros, finalists

Über 200 m Lagen erreichte Zoe Vogelmann ein Zeit von 2:11,34 Minuten den achten Platz. Ihre persönliche Bestzeit sind 2:08,75 Minuten. Sie war in das Finale nachgerückt, im Semifinale schwamm sie eine Zeit von 2:10,39 Minute. Es siegte Anastasya Gorbenko vor Maria Ugolkova und Viktoria Gunes. Die Schweizerin Ugolkova ist mittlerweile 32 Jahre alt und schwimmt schneller als je zuvor. Ihre Konkurrentinnen sind zum Teil 15 Jahre jünger.

200 IM FINAL SC Euros

Über 50 m Schmetterling stellte der Ungar Szebasztian Szabo den Weltrekord des Brasilianers Nicholas Santos in 21,75 Sekunden ein. Damit nimmt er Steffen Deibler auch den Europarekord von 21,80 Sekunden ab.

50 m butterfly, SC Euros 2021

Als Zehnter verpasste Ole Braunschweig das Finale über 200 m Rücken. Seine Zeit von 1:53,87 Minuten, seine Bestzeit steht bei 1:52,66 Minuten.

1  ITA MORA Lorenzo  ITA 1:50.17
2  RUS TKACHEV Aleksei A.  RUS 1:50.96
3  POL KAWECKI Radoslaw  POL 1:51.40
4  RUS RYLOV Evgeny  RUS 1:51.73
5  ITA LAMBERTI Michele  ITA 1:52.01
6  EST LELLE Armin Evert  EST 1:52.46
7  CZE FRANTA Tomas  CZE 1:52.74
8  FRA HERLEM Antoine  FRA 1:53.01
9  POL MASIUK Ksawery  POL 1:53.29 R
10  GER BRAUNSCHWEIG Ole  GER 1:53.87 R

 

 

 

 

 

 

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments