FINA World Cup Berlin: Christian Diener Vorlaufschnellster über 50 m Rücken

by Daniela Kapser 0

October 02nd, 2021 Deutsch

2021 FINA WORLD CUP – BERLIN

Folgende Wettbewerbe stehen heute in Berlin auf dem Programm:

SAMSTAG, 02. OKTOBER 2021
Vormittag: Vorläufe
Beginn 10:00 Uhr
400 m Lagen Frauen
1500 m Freistil Männer
50 m Rücken Männer
200 m Freistil Frauen
200 m Lagen Männer
100 m Rücken Frauen
50 m Brust Männer
50 m Schmett. Frauen
100 m Freistil Männer
100 m Brust Frauen
200 m Schmett. Männer
4×50 m Freistil Mixed

 

Die 400 m Lagen der Frauen und 1500 m Freistil der Männer werden ohne Vorläufe entschieden, am Vormittag ging der langsamere Vorlauf ins Wasser, am Abend starten die schnelleren Schwimmer in schnellen Vorlauf. Mit dabei sind über 400 m Lagen Zoe Vogelmann, Kathrin Demler, Giulia Goerigk aus Deutschland sowie Zsuzsanna Jakabos aus Ungarn, Anastasia Gorbenko aus Israel, Kristyna Horska aus der Tschechei, Zoe Dixon aus den USA und Lotte Hosper aus den Niederlanden. Jüngste Teilnehmerin ist Zoe Dixon, sie ist 17 Jahre alt. Die Weltcup Heldin und mehrmalige Gewinnerin des World Cups, Katinka Hosszu, ist bei dieser Veranstaltung nicht am Start, sie schwamm auch nicht für ihr Team Iron in der ISL. Am Vormittag legte Charlotte Hook aus den USA eine Zeit von 4:40,88 Minuten vor.

Bei den Männern wird Florian Wellbrock nach einem vierten Platz über 400 m Freistil nun das Podium am Abend in Angriff nehmen. Aus Deutschland schwimmen noch Sven Schwarz und Oliver Klemet im schnelleren Vorlauf. Am Vormittag war Moritz Bockes von den Stadtwerken München in 15:00,55 Minuten der Schnellste und verbesserte seine vor einer Woche aufgestellte persönliche Bestzeit um fast 18 Sekunden. Mortiz Bockes ist 18 Jahre alt.

Nach seinem Sieg gestern über 200 m Rücken war Christian Diener im Vorlauf über 50 m Rücken der Schnellste in 23,57 Sekunden vor Zac Incerti aus Australien und Ole Braunschweig. Auch Björn Kamman kam als Achter der Vorläufe ins Finale. Diener und Braunschweig waren in den letzten vier Wochen in Neapel in der ISL am Start.

Weitere Finalplätze aus deutscher Sicht sicherten sich:

  • Annika Bruhn, Isabel Gose über 200 m Freistil
  • Ramon Klenz über 200 m Lagen
  • Fabian Schwingenschlögl, Philipp Brandt und Melvin Imoudu über 50 m Brust
  • Julia Titze und Jessica Steiger über 100 m Brust
  • Kirill Lammert über 200 m Schmetterling

 

Die Finalläufe beginnen um 18.00 Uhr, einen Livestream gibt es bei YouTube. Hier dann die Finalläufe Day 2 auswählen! Der Link führt zu den Vorläufen.

Nachmittag: Finals
Beginn 18:00 Uhr
400 m Lagen Frauen
1500 m Freistil Männer
50 m Rücken Männer
200 m Freistil Frauen
200 m Lagen Männer
100 m Rücken Frauen
50 m Brust Männer
50 m Schmett. Frauen
100 m Freistil Männer
100 m Brust Frauen
200 m Schmett. Männer
4×50 m Freistil Mixed

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments