10 Gründe, warum Schwimmer die besten Kinder sind

by Daniela Kapser 0

December 31st, 2017 Deutsch

Der Schwimmsport hat jeden Tag für Ihre Kinder viele Lektionen parat, die sie auch in ihrem weiteren Leben gebrauchen können. Sie lernen Zeitmanagement, Ausdauer, Disziplin, sich Ziele zu setzen und sie entwickeln Charakter und Entschlossenheit. Durch ihren anspruchsvollen Zeitplan und die zusätzlichen großen körperlichen Anforderungen, erweitern Ihre Kinder ihre Leistungsfähigkeit.  Eines Tages werden die Schwimmkarrieren vorbei sein, aber sie werden wunderbare Erinnerungen an eine tolle Zeit, Spaß mit Teamkameraden und all die Möglichkeiten haben, die ihnen das Schwimmen gegeben hat.

 

EINS

Sie sind meistens zu müde, um Blödsinn anzustellen. Sie bleiben lieber Zuhause, liegen gemütlich im Bett und sehen sich Filme an als bis tief in die Nacht auszugehen.

ZWEI

Sie haben immer unheimlich viel Hunger und sind offen dafür, auch mal was Neues auszuprobieren. Eigentlich essen sie alles, was Sie ihnen vorsetzen.

DREI

Sie sind sauber. Sie werden täglich im Chlorwasser durchgespült und duschen gerne lange.

VIER

Sie sind gute Schüler. Sie wissen, dass sie nicht viel Zeit haben oder aber zu müde sind, um ihre Hausaufgaben erst später zu erledigen und somit versuchen sie, ihre Hausaufgaben vor dem Training zu erledigen.

FÜNF

Sie haben kein Problem im Umgang mit Erwachsenen. Sie sind es gewohnt, mit dem Trainer, anderen Schwimmer-Eltern und Teambetreuern zu reden.

SECHS 

Sie sind schon mal gescheitert und wissen, dies bedeutet nicht das Ende der Welt. Sie wissen, sie haben eine nächste Chance und dass sie mit mehr Einsatz und harter Arbeit besser sein werden.

SIEBEN

Sie sind robust und fit. Ihre Körper brauchen das Training und sie sind in besserer Form als die meisten ihrer Klassenkameraden.

ACHT

Sie kümmern sich um ihre Teamkameraden und Freunde. Wenn jemand ein Problem hat, dann hören sie gerne zu und helfen. Und sie haben Spaß mit ihren Freunden und die Zeit bei Wettkämpfen vergeht dann wie im Fluge mit Herumblödeln und Gelächter.

NEUN

Sie haben Selbstvertrauen. Sie investieren viele Stunden und viel harte Arbeit, um ihre Ziele zu erreichen. Mit jedem Fortschritt auf ihrem Weg entwickeln sie mehr Selbstvertrauen.

ZEHN 

Sie als Eltern kennen Schwimmfreunde ihrer Kinder und deren Familien, es sind Kids, bei denen Sie ein gutes Gefühl haben, wenn sie Zeit zusammen verbringen.

 

Die Amerikanerin Elizabeth Wickham ist eine richtige “Schwimm-Mutter”: 14 Jahre lang hat sie als Freiwillige im Schwimmverein ihrer Kinder mitgeholfen, Geld gesammelt, die Vereinszeitschrift betreut und Wettkämpfe organisiert. Studiert hat sie Journalismus und beruflich engagiert war sie in der PR-, Marketing- und Werbebranche. Ihre Artikel sind in vielen US Zeitungen erschienen, daruter auch  in der Los Angeles Times.

Hier ist der englische Originalartikel zu finden. 

 

 

 

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!