World Cup Tokio: Finalteilnahmen für Diener, Koch, Mixed Lagenstaffel

by Daniela Kapser 0

November 10th, 2018 Deutsch

2018 FINA WORLD CUP TOKIO

  • Freitag, 9.11. bis Sonntag, 11.11.
  • Tatsumi International Swimming Center
  • 25 m Bahn
  • Startliste
  • Ergebnisse

In den Vorläufen am letzten Wettkampftag belegte Franziska Hentke in den “Slower Heats” über 800 m Freistil den 2. Platz in 8:30,36 (PB 8:22,23). Ebenfalls in den Slower Heats platziert war der Japaner Kosuke Hagino, der über 400 m Lagen in 4:01,93 die zweitschnellste Zeit in diesem Jahr schwamm, aber sich nicht mit den schnellsten Schwimmern heute Abend messen kann.

Über 100 m Schmetterling belegte Lisa Höpink den 18. Platz als schnellste deutsche Schwimmerin in 59,13 (PB 58,36). Für eine Finalteilnahme hätte sie schneller als 57,81 Sekunden schwimmen müssen. Den deutschen Rekord hält Alexandra Wenk in 56,43 Sekunden –  Bei den Männern war Eric Friese der bestplatzierte deutsche Schwimmer über 50 m Schmetterling als 17. in 23,42 Sekunden, 0,01 Sekunden über seiner persönlichen Bestzeit.

Über 100 m Rücken kam Christian Diener auf den vierten Platz in 51,33 Sekunden (PB 50,10). Marco Koch kam über 200 m Brust ebenfalls ins Finale – mit einer Zeit von 2:04,97 Minuten, das ist neue Saisonbestzeit. Koch ist der Weltrekordhalter in 2:00,44 Minuten.

Eigentlich ist sie Spezialistin im Brustschwimmen, heute jedoch war Jessica Steiger in 54,21 die schnellste Deutsche auf Rang 14 über 100 m Freistil und stellte eine neue  persönliche Bestzeit auf.

Einen 9. Platz konnte Poul Zellmann über 200 m Freistil in 1:45,35 (PB 1:45,15) für sich verbuchen. Neue persönliche Bestzeiten stellten Rafael Miroslaw als 16. in 1:46,70 Minuten und Alexander Kunert als 18. in 1:47,00 Minuten auf.

Im letzten Vorlaufwettbewerb der Frauen belegte Franziska Weidner den 12. Platz über 200 m Lagen in 2:12,29 (PB 2:12,16).

Die 4 x 50 m Mixed Lagenstaffel kam als Zweitschnellste ins Finale in 1:42,59 in der Besetzung Laura Riedemann, Melvin Imodou, Damian Wierling und Lisa Höpink.

Die weiteren Ergebnisse:

  • Alexandra Wenk: 100 m Schmetterling 29. in 59,91 (PB 56,43)
  • Franziska Hentke: 100 m Schmertterling 31. in 1:00,06 (PB 57,84)
  • Rosalie Kleyboldt: 100 m Schmetterling 38. in 1:01,17 (PB 1:01,10)
  • Damian Wierling: 50 m Schmetterling 25. in 23,42 (PB 23,06)
  • Alexander Kunert: 50 m Schmetterling 44. in 24,15 (PB 23,76)
  • Andreas Wiesner: 100 m Rücken 23. in 52,99 (PB 51,22)
  • Ramon Klenz: 100 m Rücken 24. in 53,09 (PB 52,52)
  • Max Pilger: 200 m Brust 23. in 2:10,16 – neue persönliche Bestzeit
  • Reva Foos: 100 m Freistil 15. in 54,23 (PB 53,96)
  • Julia Mroszinski: 200 m Lagen 23. in 2:17,96 (PB 2:12,29)

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!