Warum Schwimmer gerne Schwimmer daten

by Daniela Kapser 0

February 18th, 2017 Deutsch

Wir haben es alle schon beobachtet, es selber getan, würden es gerne tun oder tun es: Als Schwimmer/-in in einer Beziehung zu sein mit einem Vereinskameraden/-in. Oder einem Schwimmer/-in aus einem anderen Klub.

Hier einmal sechs Gründe, warum Schwimmer gerne Schwimmer daten.

Eins – Poolwasser Parfüm

Nach jahrelangen Trainingseinheiten im Wasser, gibt es das kleine Wunder, dass diese chemische Mischung die Herzen von zwei Schwimmern höher schlagen lässt, wenn zwei Schwimmer zusammen ausgehen. Mit dem Geruch verbinden sich wie bei einem Parfüm, das ein Ex-Freund/-in mal hatte, so viele (gemeinsame) Erinnerungen und Emotionen. Für einen Nichtschwimmer riecht ein Wassersportler eher nach Reinigungsmitteln wie im Krankenhaus, aber für deinen Schwimmerliebsten ist der Durft anregend.

Zwei – Schlafenszeit

Es gibt keine Diskussionen über die Schlafenszeit oder die Tatsache, dass einer von euch vor Beginn der 21.15 Uhr Serie einschläft. Wenn ihr kein Nachmittagstraining habt, ist es auch kein Problem, dass ein Date zum Abendessen schon um 18.00 Uhr startet. Und das bringt uns zu Punkt 3.

Drei – Essen

Es gibt keine Notwendigkeit, einen Salat bestellen, wenn du mit deinem/deiner Schwimmerschatz ausgehst. Sie essen auch sechs Mahlzeiten am Tag mit vielen Kohlenhydraten und Proteinen, so vergiss ein vornehmes Essen mit kleinen Portionen und verbring das Dinnerdate ruhig in einem American Diner mit Burgern und großen Portionen.

Vier – Freitagabendregeln

Ihr seid euch darüber einig, dass der Freitagabend ein ganz normaler Abend ist, an dem ihr nicht in einen Club gehen könnt – denn Samstagsmorgens wartet die nächste harte Traininseinheit auf euch – vielleicht oft sogar die Härteste der ganzen Woche.

Fünf – Nickerchen

Es gibt keine Notwendigkeit, sich schuldig zu fühlen, wenn man mitten am Tag ein Nickerchen macht – wenn ein Nicht-Schwimmer-Partner bei der Arbeit ist oder Hausaufgaben macht.

Sechs – Romantische Belohnungen

Trainingscamps und Wettkämpfe werden ein romantischer Kurzurlaub, wenn du mit deinem Schatz unterwegs bist. Wenn ihr keine Freizeit während der Veranstaltungen habt, dann könnt ihr trotzdem das Beste aus der Situation machen: Was ist romantischer als ein gemeinsamer Energiedrink beim Sonnenuntergang vor den Finalläufen? Oder die Siegerblumen oder das Stofftier von deinem Schwarm zu bekommen? Eure Stretchingübungen gemeinsam zu machen und der/die Lauteste beim Anfeuern zu sein?

Jemanden gefunden zu haben, der zweimal frühstückt, um 4 Uhr aufwacht und dazu auch noch ständig nass ist, ein wenig Chlorduft verbreitet, immer Hunger hat – das macht es zu einer sehr interessanten Option für einen Schwimmer-/in einen Athleten derselben Sportart zu daten.

 

Hier ist der englische Originalartikel zu finden.

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz