SV Würzburg 05 Deutscher Mannschaftsmeister 2018 bei Damen/Herren

by Daniela Kapser 0

February 04th, 2018 Deutsch

1. Bundesliga im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS), FINALE

Wie schon im Vorjahr, hat der SV Würzburg 05 den Titel Deutscher Mannschaftsmeister bei den Damen und Herren gewonnen. Die Würzburger konnten mit 28250 Punkten bei den Damen und 28913 Punkten bei den Herren gewinnen.

Den FINA Punkte Top score erzielte einmal mehr Sarah Köhler (SG Frankfurt) heute mit 902 Punkten für ihre Leistung über 800 m Freistil in 8:16,09 Minuten. Leonie Beck erschwamm für den SV Würzburg 05 872 Punkte über 400 m Freistil (4:05,47), Isabel Gose (Potsdamer SV) über diese Strecke 833 Punkte (4:09,22). Beck war über die halbe Distanz ebenfalls schnell in 1:57,06 (847 Punkte) und auch Laura Riedemann (SV Halle) erzielte 815 Punkte für ihre Zeit von 1:58,55 Minuten, sie war noch etwas schneller als Isabel Gose in 1:58,85 (809 Punkte).

Nina Kost (SV Heidelberg)  die jetzt international für die Schweiz startet, erhielt 843 Punkte für ihre Zeit von 24,60 Sekunden über 50 m Freistil und 84 Punkte für die 100 m Freistil in 53,76 Sekunden. 815 Punkte gab es für Franziska Hentke (SC Magdeburg) über 200m Schmetterling in 2:08,05.

Bei den Männern erzielte Poul Zellmann (SG Essen)  886 Punkte über 1500 m Freistil in 14:42,71 Minuten. Schnell unterwegs war Christian Diener (Potsdamer SV) über 200 m Rücken in 1:51,93 Minuten (840 Punkte).

Über die 200 m Freistil lieferte Damian Wierling (SG Essen) die schnellste Zeit ab in 1:45,63 Minuten (832 Punkte). Für die SG Neukölln fuhr Robin Backhaus über 400 m Freistil 819 Punkte mit seiner Zeit von 3.46,82 ein. Yannick Lebherz (Potsdamer SV) über diese Strecke immerhin noch 811 Punkte (3:47,24).

Endstand – weiblich 
1. SV Würzburg 05 SV Würzburg 05 28250
2. SG Essen SG Essen 27238 1012
3. SV Nikar Heidelberg SV Nikar Heidelberg 26994 244
4. SG Frankfurt SG Frankfurt 26489 505
5. Wfr. Spandau 04 Wfr. Spandau 04 25864 625
6. SG Dortmund SG Dortmund 25303 561
7. SSG Saar Max Ritter SSG Saar Max Ritter 25230 73
8. 1. Potsdamer SV 1. Potsdamer SV 25134 96
9. SG Neukölln e.V. Berlin SG Neukölln e.V. Berlin 25114 20
10. SC Magdeburg SC Magdeburg 24705 409
11. SV Halle / Saale SV Halle / Saale 24189 516
12. W98 Hannover W98 Hannover 21412 2777

Endstand – männlich 
1. SV Würzburg 05 SV Würzburg 05 28913
2. 1. Potsdamer SV 1. Potsdamer SV 28652 261
3. SG Essen SG Essen 27825 827
4. SG Frankfurt SG Frankfurt 27101 724
5. DSW 1912 Darmstadt DSW 1912 Darmstadt 26534 567
6. SG Neukölln e.V. Berlin SG Neukölln e.V. Berlin 26115 419
7. SG Stadtwerke München SG Stadtwerke München 26049 66
8. SV Halle / Saale SV Halle / Saale 25649 400
9. W98 Hannover W98 Hannover 25586 63
10. SC Magdeburg SC Magdeburg 25284 302
11. SSG Saar Max Ritter SSG Saar Max Ritter 25241 43
12. SG EWR Rheinhessen-Mainz SG EWR Rheinhessen-Mainz 25097 144

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!