Sun Yang wird Einspruch gegen “unfaires Urteil” des CAS einlegen

by Daniela Kapser 0

February 28th, 2020 Deutsch

Nachdem der chinesische Olympiasieger Sun Yang heute vom CAS (Internationaler Sportgerichtshof) mit einer Sperre von 8 Jahren wegen wiederholter Verstöße gegen die Antidopingregeln verurteilt wurde, hat der 28-Jährige direkt reagiert.

Die Nachrichtenseite Xinhuanet veröffentlichte ein Statement von Sun Yang, in dem er sagte, dass er gegen das Urteil Berufung einlegen würde. “Das ist nicht fair. Ich glaube fest an mein Unschuld. Ich werde definitv Berufung einlegen, damit mehr Menschen die Wahrheit erfahren.” sagte Sun lt. des Onlinemagazins Xinhuanet.

Nach Bekanntgabe der Entscheidung erklärte CAS-Generalsekretär Matthieu Reeb, dass Sun 30 Tage Zeit hat, um Berufung einzulegen, und dass Sun eine Aussetzung der Entscheidung vor dem höheren Gericht beantragen kann.

Der chinesische Schwimmverband äußerte laut China.org.cn sein tiefstes Bedauern über die Entscheidung des CAS. “Wir bedauern (die Entscheidung) zutiefst”, sagte der Verband. “Der CSA hat stets eine Null-Toleranz-Position gegenüber Doping eingenommen und der Anti-Doping-Erziehung der Athleten große Bedeutung beigemessen.”

Weitere Informationen über das Urteil:

Sun Yang erhält Höchststrafe und wird für 8 Jahre gesperrt

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments