Schwingenschloegl,Wich-Glasen, Lindenbauer in Bestenlisten NCAA Finale

by Daniela Kapser 1

March 07th, 2017 Deutsch

Nachdem für das NCAA Finale der Division I bereits die Listen mit den eingeladenen jungen Damen veröffentlicht wurden, sind nun auch die Vorselektionen bei den Männern veröffentlicht worden. Diese Listen geben einen ersten Einblick, wer im NCAA Finale schwimmen darf und auf welcher Strecke.

Die schnellsten Studenten der USA dürfen an den Start gehen – qualifiziert haben sie sich vorher bei verschiedenen Wettkämpfen in unterschiedlichen Divisionen, z.B. SEC, Ivy League, Big Ten – diese schwimmen alle in der Division I, also die stärksten Teams wie Texas, Stanford, Florida, Auburn, Louisville, NC State, Georgia, Berkeley. Dann gibt es noch Universitäten, die auch Schwimm-Mannschaften haben, aber nicht in der “Qualität” wie die Division I – diese sind dann Division II und III, sie haben ihren eigenen NCAA Meisterschaftswettkampf. In der Division II schwimmen u.a. Marius Kusch für die Queens University of Charlotte und Theresa Michalak für die University of West Florida. Beide gehören in ihren Divisionen zu den Topschwimmern und könnten auch in der Division I mithalten.

Diese Listen sagen noch nicht, wer tatsächlich eingeladen wird. Dies sind vermutlich die besten 30 Schwimmer pro Wettkampf. Wenn ein Schwimmer eingeladen wird, dann darf er auch jedes andere Event schwimmen in dem er mindestens einen “B” Cut hat. Die Ergebnisse des Qualifikationszeitraumes sind hier zu finden.

Die deutschen Schwimmer Fabian Schwingenschlögl, Nils Wich-Glasen und Matthias Lindenbauer sind unter den Top 30 zu finden – Schwingenschlögl sogar als Nr. 1 über die 100 Yard Brust und als 5. über die doppelte Strecke. Nils Wich-Glasen ist über 200 Yard Brust noch einen Platz besser, über die 100 Yard Brust liegt er auf dem 8. Platz. Fabian startet für die University of Missouri, Nils Wich-Glasen für die University of South Carolina.

Matthias Lindenbauer startet für die University of Louisville – er steht in der bisherigen Bestenliste auf Platz 16 über die 200 Yard Freistil, er ist im Junior-Jahr.

Fynn Minuth schwamm bis 2010 in Berlin, hat das Startrecht für die SV Bayer Wuppertal und ist zuletzt bei der Deutschen Meisterschaft 2015 in Deutschland gestartet. Er studiert an der University of South Carolina, ist ein Sophomore. Über 500 Yard Freistil liegt er bisher auf dem 3. Platz, über die 200 Yard auf Platz 18 und über 200 Yard Schmetterling auf Platz 29.

Die klassische Studiendauer in den USA sind 4 Jahre und die Schwimmer sind im 1. Jahr Freshmen, dann Sophomores, Juniors und Seniors.

Bei den Damen sind die Einladungen schon ausgesprochen worden.

Der März ist in den USA immer der Monat der “March madness” – dann finden in Sportarten wie eben Schwimmen, Basketball, Leichtathletik etc. die finalen Veranstaltungen im Rahmen der NCAA (National Collegiate Athletic Association) Meisterschaften statt.

Hier ein Video mit Fabian:

 

(Anmerkung: Sollten wir einen deutschen Schwimmer übersehen haben, könnt ihr uns gerne jederzeit auf Facebook schreiben, @swimwamdeutsch)

 

Simon, Laemmler, Rathsack, Weidner, Demler im NCAA Finale

 

1
Leave a Reply

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
newest oldest most voted
Gamecock

Fynn Minuth ist ein weiterer Deutscher!

}