Russische Schwimmer kämpfen um Olympiatickets

by Daniela Kapser 0

April 03rd, 2021 Deutsch

2021 RUSSIAN NATIONAL SWIMMING CHAMPIONSHIPS

 

Auch die Russen vergeben zur Zeit Olympiatickets. Ihre Meisterschaften dauern 7 Tage und werden mit Vorläufen, Semifinal- und Finalläufen ausgetragen, außerdem stehen neben den Olympischen Wettbewerben auch die 50 m Brust, Rücken, Schmetterling auf dem Programm. Olympiatickets werden nur für Leistungen in den Finalläufen vergeben: Der Fina A Cut muss unterboten werden und die Schwimmer-/innen müssen unter den ersten Zwei sein.

Heute gab es erste Tickets nach Tokio für Martin Malyutin und Alexander Egorov über 400 m Freistil. Malyutin unterbot den FINA A Cut von 3.46,78 mit seiner Siegerzeit von 3:45,91 Minuten, Egorov wurde zweiter in 3:46,17 Minuten. Über 400 m Lagen konnten Ilya Borodin in 4:11,17 (neuer russischer Rekord) und Maxim Stupin in 4:14,20 Minuten die russische Olympianorm unterbieten.

Spannend wird der morgige Finallauf über 100 m Brust: Im Seminfinale blieben bereits mit Kirill Prigoda (59,43), Alexander Palatov (59,61) und Anton Chupkov und Danil Semyaninov zeitgleich in 59,87 vier Schwimmer unter dem FINA A Cut.

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments