Potenzielle Staffelkandidatinnen für die Weltmeisterschaften

by Daniela Kapser 2

April 14th, 2019 Deutsch

UPDATE: Noch sind nicht alle Staffelnormen erreicht. Annika Bruhn schwamm ihre Saisonbestleistung von 55,12 Sekunden bei einem von der FINA nicht akkreditierten Wettbewerb!

Noch dreht sich das Staffelkarussell: In Stockholm stehen noch Entscheidungen an, die mögliche Staffelbesetzungen durcheinanderwirbeln können. Und der Qualifikationszeitraum ist erst Ende April beendet. Bisher gab es einige Überraschungen, zum Beispiel ist Angelina Köhler im Moment die schnellste Dame über 100 m Schmetterling in 57,85 Sekunden. Damit hat sie sich für die WM in Gwangju empfohlen und nicht etwa Aliena Schmidtke, deren Saisonbestleistung bei 59,63 Sekunden zur Zeit steht. Die deutsche Rekordhalterin Alexandra Wenk hat den Anschluss an ihre Glanzzeiten nach Verletzungen noch nicht geschafft, sie ist die deutsche Rekordhalterin über 100 m Schmetterling in 57,70.

Über 100 m Freistil ist die Überraschung bisher Jesssica Steiger, sie führt die deutschen Bestenliste in 54,82 Sekunden an. Und ebenso ist sie die schnellste deutsche Schwimmerin 2019 über 100 m Brust in 1:08,51 Minuten. Dies ist sicher noch nicht so oft vorgekommen. Sie wird in Stockholm über die 100 m Brust starten, nicht die 100 m Freistil, da diese Strecken am Montag kurz hintereinander stattfinden und für die Lagenstaffel eine schnelle Zeit über die 100 m Brust wichtig wäre. Über ihre Paradestrecke 200 m Brust ist Jessica Steiger heute in Stockholm nicht am Start.

Die 100 m Freistil werden in Stockholm  am Montag geschwommen, dort starten dann Annika Bruhn (PB 53,45), Reva Foos (55,08), Johanna Roas (55,29), Isabel Gose (55,65), Maya Tobehn (55,90) und Julia Mrozinski (55,21).

Hier die bisherigen Staffelqulifikantinnen (hoffentlich ohne Rechenfehler):

 

WM Normzeit Deutscher Rekord Mögliche Staffelaufstellungen, Stand: 14.04.2019
03:40,40 03:31,83 Jessica Steiger 54,82, Annika Bruhn 55,12, Reva Foos 55,15, Julia Mrozinski 55,21, 3:40,31 Minuten: Annika Bruhn schwamm die Zeit bei einem von der FINA nicht akkreditiertem Wettbewerb 4×100 m Freistil
07:56,00 07:50,82 Reva Foos 1:57,79, Annika  Bruhn 1:58,55, Isabel Gose 1:58,84, Marie Pietruschka 1:59,06: 7:54,26 Minuten 4 x 200 m Freistil
04:03,50 03:55,79 Laura Riedemann 59,81, Jessica Steiger 1:08,51, Angelina Köhler 57,85, Annika Bruhn 55,12: 4:01,29 Minuten 4 x 100 m Lagen

 

 

2
Leave a Reply

1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
newest oldest most voted
swimfan

Das ist falsch. Annika Bruhn schwamm die 100m-Zeit bei einem nicht FINA genehmigten Wettkampf.

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!