Philip Heintz knackt Olympianorm bei Euro Meet Luxemburg

by Daniela Kapser 0

January 26th, 2020 Deutsch

Euro Meet Luxemburg 2020

Nach Marco Koch hat auch Philip Heintz das Olympiaticket gelöst. Beim Euro Meet siegte er über 200 m Lagen mit einer Zeit von 1:58,92 Minuten. Für die Olymiateilnahme hätte Heintz als 4. der Weltmeisterschaften auf der 50 m Bahn im letzten Jahr eine Zeit von 1:59,67 Minuten schwimmen müssen. Die Norm für alle anderen Lagenschwimmer liegt bei den Herren bei 1:59,40 Minuten.

So stand der 28 Jährige strahlend auf dem Podium, vielleicht noch ein bisschen mehr als sonst. Heintz zeigte 3 Finger in die Kamera, für seine nunmehr 3. Olympiateilnahme in Tokio in diesem Jahr. Die weitere Olympiavorbereitung kann er mit seinen Trainer Dr. Michael Spikermann nun in Heidelberg ganz entspannt in Angriff nehmen.

Bei den Olympischen Spielen 2016 wurde Heintz mit deutschen Rekord Sechster in 1:57,48 Minuten. Diesen Rekord verbesserte er im Jahr 2017 auf 1:55,76 Minuten. Bei der WM 2019 belegte er in 1:56,86 den vierten Platz.

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!