Olympiasiegerin Kathleen Baker startet bei Deutschen Meisterschaften

by Daniela Kapser 0

July 29th, 2019 Deutsch

Heute wurde das Meldeergebnis für die Deutschen Meisterschaften veröffentlicht. Im Meldeergebnis zu finden ist Kathleen Baker, die für die USA bei den Weltmeisterschaften in Gwangju an den Start gegangen ist. Bis Sonntag war sie die Weltrekordhalterin über 100 m Rücken – der Rekord wurde ihr von ihrer Teamkameradin Regan Smith am Sonntag als Startschwimmerin in der 4x100m Lagenstaffel der Damen abgenommen.

Die SG Essen hat auf Anfrage bestätigt, das Kathleen Baker in Berlin für die Essener starten wird, im Meldeergebnis ist sie u.a. über 100 m Rücken und 200 m Lagen zu finden. Kathleen Baker ist mit Marius Kusch liiert, der ebenfalls das Startrecht für die SG Essen hat. Beide trainieren in San Diego mit dem Team Elite bei dem US Erfolgstrainer David Marsh. Es ist für die Deutschen Meisterschaften eine Bereicherung, eine international so erfolgreiche Schwimmerin dabei zu haben. Zumal der Schwimmsport durch die erhöhte Medienpräsenz aufgrund “Der Finals” in Berlin somit noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann.

Baker hat bei den Olympischen Spielen 2016 Gold mit der 4x100m Lagenstaffel der USA gewonnen sowie Silber über 100 m Rücken. Bei den Weltmeisterschaften vor 2 Jahren holte sie Silber über 100m Rücken und Bronze über 200m Rücken. In diesem Jahr hatte sie einen Trainingsausfall wegen  einiger gebrochener Rippen, so dass sie bei den Weltmeisterschaften in Gwangju nicht in Topform antreten konnte. Über 100 m Rücken wurde sie Sechste, über 200 m Rücken Neunte.

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!