US Schwimmstar Natalie Coughlin denkt über Rücktritt nach

by Daniela Kapser 0

March 11th, 2017 Deutsch

Die zwölfmalige Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen Natalie Coughlin sagte, dass sie vermutlich nicht mehr bei Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen starten möchte.

Nachdem sie die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2016 verpasst hat, sagte sie, sie sähe noch keinen Grund für einen Rücktritt – dies hörte sich aber in der letzten Woche dann etwas anders an: “Ich sehe mich nicht mehr in der Nationalmannschaft, dies ist ein Teil meiner Vergangenheit, über den ich sehr glücklich und dankbar bin. Ich sehe nicht, dass ich versuchen werde, mich für Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele nochmals zu qualifizieren – aber man weiß ja nie.”

Die 34 Jährige hat bei der Arena Pro Swim Serie in Indianapolis als Kommentatorin für NBC Sport gearbeitet.

In ihrer Karriere hat sie 60 Medaillen bei großen internationalen Wettkämpfen gewonnen, darunter 12 bei Olympia.

Bei den Olympischen Spielen 2000, 2004 und 2008 hat sie in jedem der 12 Wettbewerbe, den sie geschwommen ist, eine Medaille gewonnen.

Coughlin hat sich für immer in die Geschichtsbücher des Schwimmsports eingetragen mit ihrer Leistung, als erste Frau auf der 50 m Bahn über die 100 m Rücken unter einer Minute geschwommen zu sein – da war sie gerade einmal 19 Jahre alt.

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!