Kurzbahn-WM: Marius Kusch wird 12. über 100 m Schmetterling

by Daniela Kapser 0

December 08th, 2016 Deutsch

Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016

Schmetterlingsspezialist Marius Kusch konnte gestern im Seminfinale über die 100 m den 12. Platz in 50,97 Sekunden belegen.

Im Vorlauf zog er in 51,36 als 14. ins Semi und konnte sich nochmals steigern. Seine Bestzeit liegt bei 50,50 Sekunden.

“Ich bin superzufrieden, ich wollte technisch nochmals ein sauberes Rennen hinlegen, und zeigen, dass ich am Ende nicht unbedingt immer verrecke, habe ich ganz gut hingekriegt, hat Spaß gemacht.” sagte er nach dem Rennen im Interview mit Harald Gehring vom DSV.

“Die 100 m Schmetterling sind eine der am besten besetzten Strecken in der Welt, ich habe mir diese Strecke ausgesucht, weil ich die Herausforderung mag.” resümiert der 23-Jährige.

Jetzt stehen für ihn noch die 100 m Freistil und die 50 m Schmetterling an.

Die Top 8 ins Finale:

  1. Adam Barrett (GBR), 49.21
  2. Tom Shields (USA), 49.46
  3. Chad le Clos (RSA) 49.84
  4. David Morgan (AUS), 50.06
  5. Jeremy Stravius (FRA), 50.38
  6. Tommaso D’Orsogna (AUS), 50.39
  7. Mehdy Metella (FRA), 50.46
  8. Takeshi Kawamoto (JPN), 50.54

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz