Auch Coach Kreisel überrascht von Marco Koch’s Gold über 100 m Brust

by Daniela Kapser 0

December 08th, 2016 Deutsch

Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016

Auch der Trainer von Marco Koch, Alexander Kreisel, zeigt sich etwas überrascht nach dem Sieg  seines Schützlings über die 100 m Brust: “Ja, damit haben wir nicht gerechnet, aber die Konkurrenz war nicht so stark wie wir eigentlich dachten, von daher nehmen wir den Weltmeistertitel gerne mit.” Er meint, dass im Hinblick auf die 200 m Marco sehr gut drauf ist: “Er ist zwei Hundertstel über seiner persönlichen Bestleistung über die 100 m Brust geschwommen, das Einschwimmen sah auch super aus, also ich hoffe auf Bestzeit über die 200 m und dann ist viel möglich.”

Alexander Kreisel erzählt, dass Marco die letzten Jahre nie eine längere Pause gemacht hat, er kennt eigentlich gar kein “Saisonende” – deswegen schwimmt er auch nach den Olympischen Spielen und den World Cups weiter auf hohem Niveau. Er macht vielleicht mal um Weihnachten 10 Tage Pause, aber nie direkt nach dem Sommer – sie versuchen immer, die Form mitzunehmen auf die Kurzbahnsaison und das hat in den letzten Jahren sehr gut geklappt.

Im Sommer war Marco Koch krank, während des World Cups in Chartres, er hat danach eine strenge Diät angefangen und  sehr viel Gewicht (mehr als 10 kg) abgenommen – besonders unter Berücksichtigung dieser Umstände läuft es super für ihn.

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz