2018 Youth Olympic Games: Russen führen im Medaillenspiegel

by Daniela Kapser 0

October 09th, 2018 Deutsch

James Sutherland ist Autor des englischsprachigen Beitrages

2018 YOUTH OLYMPIC GAMES – Jugend-Olympia

Bei den diesjährigen Europameisterschaften (50 m Bahn) konnte Kliment Kolesnikov sechs Medaillen gewinnen, darunter Gold über die 50 m und 100 m Rücken. Auch bei den Olympischen Spielen der Jugend ist er der Favorit über diese Strecken. Der 18-Jährige, der im Juli erst volljährig wurde, konnte am zweiten Finalabend die 100 m Rücken in 53,26 Sekunden für sich entscheiden, vor Daniel Martin (ROU, 53,59) und dem Italiener Thomas Ceccon in 53,65 Sekunden. Kolesnikov hält den Juniorenweltrekord in 52,97 Sekunden.

Die Ungarin Blanka Berecz konnte die 200 m Schmetterling in 2:10,37 Minuten gewinnen. Ihr Teamkamerad Kristof Milak machte eine weitere Goldmedaille über 200 m Freistil in 1:47,73 klar. Hinter ihm belegten Robin Hanson aus Schweden in 1:48,14 und Denis Loktev (ISR, 1:48,53) die weiteren Podiumsplätze.

Nach Ruta Meilutyte, die vor 4 Jahren Gold über 50 m Brust in Nanjing gewinnen konnte, war es wieder eine junge Dame aus Litauen, die Gold holte: Agnė Šeleikaitė siegte in 31.37. Chelsea Hodges, aus Australien gewann Silber in 31.42 vor Tina Celik, SLO, in 31.75.

Ins Semi-Finale über 100 m Schmetterling bei den Männern konnten einziehen:

  1. Andrei Minakov, RUS, 51.94
  2. Federico Burdisso, ITA, 52.43
  3. Kristof Milak, HUN, 52.56
  4. Shinnosuke Ishikawa, JPN, 52.67
  5. Daniel Martin, ROU, 52.70
  6. Jakub Majerski, POL, 52.79
  7. Ihor Troianovskyi, UKR, 52.88
  8. Denys Kesil, UKR / Noe Ponti, SUI, 53.47

Ins Semi-Finale über 100 m Frestil der Frauen kamen:

  1. Barbora Seemanova, CZE, 54.61
  2. Yang Junxuan, CHN, 54.79
  3. Neza Klancar, SLO, 55.10
  4. Nagisa Ikemoto, JPN, 55.25
  5. Elizaveta Klevanovich, RUS, 55.34
  6. Abbey Webb, AUS, 55.69
  7. Kyla Leibel, CAN, 55.93
  8. Anastasia Gorbenko, ISR, 56.21

Gold, Silber und Bonze erschwammen über 100 m Brust bei den Männern:

  1. Sun Jiajun, CHN, 1:00.59
  2. Denis Petrashov, KGZ, 1:01.34
  3. Taku Taniguchi, JPN, 1:01.40

Ganz entgegen der sonstigen Dominanz der USA, sieht es im Medaillenspiegel bei den YOG doch sehr dürftig für die Superschwimmnation aus, über die 100 m Rücken gewann Rhyan White Bronze in 1:00,60 Minuten hinter Daria Vaskina, RUS, in 1:00.45 und Kaylee McKeown, AUS, in 1:00.58.

Nach Bronze über 100 m Rücken konnte Thomas Ceccon Silber über 200 m Lagen für Italien holen. Es siegte Tomoe Hvas, NOR,  in 1:59.58. Die Bronzemedaille wurde Finlay Knox,(CAN, 2:01.91) überreicht.

Die 4 x 100 m Lagenstaffel der Damen gewann China vor Australien und Russland.

Der aktuelle Medaillenstand:

Gold Silver Bronze Total
Russia 3 1 4
Hungary 3 3
China 2 1 3
Israel 1 1 2
Lithuania 1 1
Norway 1 1
Australia 3 1 4
Italy 2 1 3
Romania 1 1
Serbia 1 1
Brazil 1 1
South Africa 1 1
Sweden 1 1
Kyrgyzstan 1 1
Japan 2 2
France 1 1
Slovenia 1 1
USA 1 1
Canada 1 1

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!