Henning Lambertz: Hatte sehr gutes Gespräch mit Paul Biedermann

by Daniela Kapser 0

June 18th, 2017 Deutsch

Bei der heutigen Pressekonferenz im Rahmen der 129. Deutschen Meisterschaften, berichtete Cheftrainer Henning Lambertz, dass er ein sehr, sehr gute Gespräch mit dem zurückgetretenen deutschen Spitzenschwimmer und Weltrekordhalter Paul Biedermann geführt hat.

Paul Biedermann hatte sich auf die Seite seines langjährigen Trainers Frank Embacher gestellt, nachdem dessen Vertrag mit dem DSV ohne Vorankündigung Ende 2016 nicht mehr gelängert wurde. In dieser Angelegenheit wird es wohl zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommen.

Lambertz berichtet, dass er sich am Rande der Deutschen Meisterschaften mit Biedermann getroffen hat, einige Dinge aus seiner Sicht erklären konnte. Paul Biedermann wisse noch nicht so genau, auf welche Seite er sich stellen solle, habe aber grundsätzlich die Bereitschaft signalisiert, seine Erfahrung z.B. bei Trainingslagern an die Schwimmer weiterzugeben und auch mit dem DSV zusammenzuarbeiten und die Interessen der Athleten aus seiner Sicht zu vertreten.

Der Bundestrainer Schwimmen findet die Ergänzung der Wettkampfstrecken 800 m Freistil Männer, 1500 m Freistil Damen und der 4 x 100 m Mixed Lagenstaffel bei den nächsten Olympischen Spielen teilweise gut, eine 4 x 100 m Mixed Lagenstaffel verspricht spannende Rennen, aber die 50 m Sprintdistanzen wären vielleicht für das Publikum interessanter gewesen.

Trotzdem freut er sich für die Athleten, die eine neue Perspektive bekommen Richtung Tokio 2020 mit der Ergänzung der  800 m Freistil bei den Männern und 1500 m Freistil bei den Frauen.

Der Nominierungsausschuss setzt sich direkt heute Abend zusammen, um das Team für die Weltmeisterschaften zu benennen, eine Veröffentlichung erfolgt heute Abend oder morgen früh.

 

 

Paul Biedermann kritisiert Art der “Trennung” von Frank Embacher

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!