World Cup Berlin: Medaillen für Wellbrock, Klenz, Elendt und Schmidtke

by Daniela Kapser 0

October 12th, 2019 Deutsch

FINA WORLD CUP – BERLIN

  • 11. bis Friday, October 11th – Sunday, October 13th
  • Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE), Berlin
  • 50 m Bahn
  • Meldeergebnis/Ergebnis

Am Freitag holte sich Florian Wellbrock Silber über 400 m Freistil (3:48,98) hinter dem Litauer Danas Rapsys  (3:47,65). Nach seinem Rennen sagte Florian Wellbrock: „Natürlich wäre es schön gewesen, das Rennen hier vor heimischem Publikum zu gewinnen, aber ich glaube, wenn man gegen Danas Rapsys über 400m Kraul verliert, ist das keine Schande. Auch auf die nächsten Tage freue ich mich. Erstmal war ich auf die 400m Kraul fokussiert, die 1500 Meter machen natürlich immer Spaß, gerade hier in Berlin. Das ist ein schnelles Becken, man muss schauen was da morgen geht.“

Am heutigen Finalabend war niemand schneller als Florian Wellbrock über 1500 m Freistil, er siegte in 15:10,82 Minuten. Anna Elendt holte sich Bronze über 100 m Brust in 1:08,87 Minuten. Gleich drei Damen belegten den dritten Platz über 50 m Schmetterling mit derselben Zeit von 26,14 Sekunden, darunter auch Aliena Schmidtke.

Ramon Klenz schnappte sich die Silbermedaille über 200 m Schmetterling in 1:57,34 Minuten.

Leonie Kullmann wurde Sechste über 200 m Freistil in 2:01,57 Minuten. Den vierten Platz erreichte Nadine Laemmler über 100 m Rücken in 1:01,22 Minuten, Jenny Lahl wurde Siebte in 1:02,77 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!