Sprinter Bruto Fratus nimmt am Euro Meet 2018 in Luxemburg teil

by Daniela Kapser 0

January 12th, 2018 Deutsch

Spannende Rennen verspricht das Euro Meet 2018 auf der 50m Freistilstrecke bei den Männern, denn dort werden neben dem Brasilianer Bruno Fratus (Silber über 50 m Freistil bei der WM 2017), auch Andrii Govorov aus der Ukraine (5. bei den Olympischen Spielen), Ben Proud aus Großbritannien (Bronzemedaillengewinner der Weltmeisterschaft 2017), Jesse Puts aus den Niederlanden (Kurzbahn-Weltmeister 2016), Dominik Kozma aus Ungarn und Duncan Scott aus Großbritannien aufeinandertreffen. Und der Japaner Shinri Shioura ist ebenfalls bekannt für sein Weltklasse-Niveau über 50 und 100m Freistil. Seine international beste Leistung war Platz zwei bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft 2016 in Windsor über 100m Freistil.

Für viele Schwimmer ist das Euro Meet in Luxemburg der Auftakt für die Saison auf der 50 m Bahn.

Neben Olympiasiegern Katinka Hosszu,  Olympiasieger Adam Peaty,  werden auch Marco Koch, Laszlo Cseh, Franziska Hentke in Luxemburg vom 26. bis 28. Januar an den Start gehen.

Franziska Hentke hatte in Kopenhagen während der Kurzbahneuropameisterschaften gesagt, sie wolle schon versuchen, die Normzeit für die Europameisterschaften in Glasgow im Sommer zu knacken. Der Qualifikationszeitraum für die DSV Schwimmer beginnt am 22.01. und dauert bis zum 29.04.2018.

Der DSV hatte auf seiner Homepage angekündigt, dass das Euro Meet der erste internationale Wettkampf im neuen Jahr sei, “den der DSV mit seiner Nationalmannschaft besucht”, so ist vermutlich mit noch mehr DSV Topschwimmern zu rechnen.

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!