Österreichischer Schwimmverband zieht positive Bilanz

by Daniela Kapser 0

December 06th, 2015 Deutsch

Auch der OSV zieht ein positive Bilanz über das Abschneiden der österreichischen Athleten bei der 18. Kurzbahn EM, die vom 2. bis 6. Dezember in Netanya, Israel, stattgefunden hat und vor wenigen Minuten zu Ende gegangen ist.

Auf der Webseite des ÖSV (osv.or.at) ist einer Pressemitteilung zu entnehmen, das es zwei österreichische Rekorde durch Lisa Zaiser über die 100 m Lagen in 59,72 Sekunden  und Birgit Koschischek über die 50 m Freistil als Startschwimmerin der 4 X 50 m Freistilstaffel in 24,43 Sekunden erreicht wurden. Einen österreichischen Junioren-Rekord konnte Christopher Rothbauer über die 200 m Brust in 2:11,22 aufstellen.  Die 4 X 50 m Freistilstaffel der Damen schwamm die schnellste Zeit, die jemals ein Quartett aus dem Alpenstaat erreicht hat.

Finalteilnahmen gab es durch Felix Auböck über die 200 m Freistil, er konnte den 8. Platz in 1:44,99 Minuten belegen. Seine Teamkameradin Lena Kreundl kam sogar auf den sechsten Platz über die 100 m Brust in 1:05,89 Minuten.

Der OSV-Generalsekretär wird in der Mitteilung zitiert: „Das Team hat genau die Erwartungen erfüllt, die wir in unsere Mannschaft gesetzt haben. Sehr positiv war der Auftritt von Lena Kreundl, die hier in Israel einen enormen Schub gemacht hat und in der europäischen Spitze angekommen ist. Felix Auböck hat erstmals ein Finale erreicht und seinen Aufwärtstrend in Richtung Olympia bestätigt. Wir sind auf dem richtigen Weg, haben eine gute Mischung aus jungen Talenten und arrivierten Schwimmerinnen und Schwimmern und wir können auf die gezeigten Leistungen aufbauen. Ich hoffe, dass dieser Aufwärtstrend bis zur EM 2016 in London anhält und dort noch einige unserer  Athletinnen und Athleten die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016 schaffen.“

Insgesamt zeigt sich er Aufwärtstrend in vier Final-Teilnahmen, sechs Semifinals, elf Platzierungen unter den besten 16 und 41 persönlichen Bestzeiten, sowie den erwähnten österreichischen Rekorden.

Quelle:

http://www.osv.or.at/?sid=&iid=&cid=1067

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!