Michael Phelps: Sein wirklich letztes Rennen. Vorschau Finalläufe.

by Daniela Kapser 0

August 13th, 2016 Deutsch

Olympische Spiele 2016 Rio

Eine Woche mit olympischen Schwimmwettbewerben  geht heute zu Ende. Wieder einmal dominiert von den übermächtigen Amerikanern, die zum Teil mit international vollkommen unbekannten Schwimmern anreisten und ein Gold nach dem anderen abgeräumt haben. Kaum ein Finale ohne amerikanische Beteiligung und auch kaum ein Podium ohne einen Amerikaner.

Nur die Ungarin Katinka Hosszu kann mit der Medaillenausbeute eines Michael Phelps, einer Katie Ledecky oder einer Maya DiRado mithalten. Michael Phelps, der bereit nach den Olympischen Spielen 2012 sein Karriereende erklärt hatte, will dieses mal wohl wirklich ernst machen. Gestern schwamm er seine letztes Einzelrennen, auch ohne eine Goldmedaille von ihm ein denkwürdiges Rennen.

Viele Nationen taten sich schwer in Rio. Auch die deutsche Mannschaft. Nach olympischen Spielen ist vor olympischen Spielen und da werden sicher direkt nach der Ankunft in Deutschland viele Überlegungen angestellt und viele Gespräche geführt werden.

Heute Abend werden Tausende von Zuschauern im Aquatic Center in Rio und Millionen in der ganzen Welt Michael Phelps ein “Last Goodbye” und ein “Farewell” schicken – dem erfolgreichsten Olympioniken aller Zeiten.

Michael Phelps (photo: Mike Lewis)

Michael Phelps (photo: Mike Lewis)

SAMSTAG, 13.08.
Finale  Frauen, 50 m Freistil, Finale
Finale Männer, 1500 m Freistil, Finale
Finale 4×100 m Lagen, Finale
Finale  Männer, 4×100 m Lagen, Finale mit Team Germany

 

 

Frauen 50 m Freistil

Startliste
World Record: 23.73 (2009) – Britta Steffen – Germany
JR World Record: 24.74 – Rikako Ikee – Japan
Olympic Record: 24.05 (2012) – Ranomi Kromowidjojo – Netherlands
2012 Olympic Champion: 24.05 – Ranomi Kromowidjojo – Netherlands

Viele erfolgreiche Titelverteidigungen haben wir in Rio nicht gesehen. Kann die Niederländerin Ranomi Kromowidjojo ihren Titel über die 50 m Freistil verteidigen? Die Campbell Schwestern aus Australien wollen sicher auch ein Wörtchen mitreden – konnten sie doch über die 100 m Freistil keine Medaille gewinnen.

 

 

Männer, 1500 m Freistil

Startliste
World Record: 14:31.02 (2012) – Sun Yang – China
JR World Record: 14:51.54 – Mack Horton – Australia
Olympic Record: 14:31.02 (2012) – Sun Yang – China
2012 Olympic Champion: 14:31.02 – Sun Yang – Ching

Der Olympiasieger 2012, Sun Yang aus China, ist in den Semis augeschieden. Nur wird ein neuer Champion gesucht. Der schnellste der Vorkämpfe,  Gregorio Paltrinieri muss es mit den beiden schnellen Amerikanern Connor Jaeger und Jordan Wilimovsky aufnehmen.

 

 

Frauen, 4 x 100 m Lagenstaffel

Startliste
World Record: 3:52.05 (2012) – USA
Olympic Record: 3:52.05 (2012) – USA
2012 Olympic Champion: 3:52.05 – USA

Die deutschen Damen sind im Vorlauf 12. geworden.

Männer, 4 x 100 m Lagenstaffel

Startliste
World Record: 3:27-28 (2009) – USA
Olympic Record: 3:29.34 (2008) – USA
2012 Olympic Champion: 3:29.35 – USA

Ein deutsches Quartett wird mit Jan-Philip Glania, Marco Koch, Steffen Deibler und Damian Wierling am Start sein.

Good bye Michael Phelps!

Michael Phelps (photo: Mike Lewis)

Michael Phelps (photo: Mike Lewis)

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments