Marius Kusch knackt WM Norm beim Pro Swim in Des Moines, USA

by Daniela Kapser 0

March 10th, 2019 Deutsch

2019 PRO SWIM SERIE in DES MOINES, USA

Offenbar keine Schwierigkeiten hatten die deutschen Schwimmer mit der Umstellung von der 25 Yards Bahn auf die 50 m Bahn. Sowohl Alexander Kunert als auch Marius Kusch zeigten hervorragende Leistungen beim Pro Swim. Beide starten in den USA in der Division II der NCAA für ihre Uni, die Queens University in Charlotte, North Carolina. Die Wettbewerbe der NCAA werden auf der 25 Yards Bahn geschwommen.

In den Vorläufen über 100 m Schmetterling schwamm Marius Kusch in 51,35 Sekunden schnellste Zeit in diesem Jahr weltweit (Auswertung 2019, FINA World Ranking). Im Finale musste er sich nur Caeleb Dressel geschlagen geben, war etwas langsamer als am Vormittag mit einer Zeit von 51,58 Sekunden. In beiden Rennen blieb Kusch unter seiner alten Bestzeit von 51,83 Sekunden. Der Deutsche Rekord von Steffen Deibler liegt bei 51,19 Sekunden, aus dem Jahr 2013. Außerdem blieb der 25-Jährige unter der  WM Norm über die 100 m Schmetterling von 51,80 Sekunden und ist damit der zweite Schwimmer neben Marco Koch, der die Norm geknackt hat.

Alexander Kunert, der seit Anfang 2019 in den USA studiert und trainiert, hat beim Pro Swim über 200 m Schmetterling in 1:57,80 Minuten gewonnen, ins Finale zog er in einer Zeit von 1:57,36 Minuten ein (PB 1:57,05). Über 200 m Freistil wurde er in Des Moines Dritter in 1:47,93 und verbesserte damit seine persönliche Bestzeit erneut. In den Vorläufen hatte er diese bereits von 1:49,77 Minuten auf 1:48,71 Minuten verbessert.

Ebenfalls in Des Moines am Start war Aliena Schmidtke, die in Florida trainiert. Sie wurde 24. über 100 m Freistil in 58,42 Sekunden (PB 56,08), 7. über 50 m Schmetterling in 26,90 Sekunden  und 9. über 100 m Schmetterling in 1:00,63 Minuten.

Yara Sophie Hierath, die seit letztem Jahr mit ihrer Familie in New York lebt und trainiert, wurde Neunte über 400 m Freistil in 4:16,72 Minuten (PB 4:14,06).Über die halbe Strecke belegte sie in 2:04,57 Minuten den 15. Platz (PB 2:04,57). Siebte wurde sie über 800 m Freistil in 8:55,10 Minuten (PB 8:47,61). Yara startet für den Badger Swim Club (New York).

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!