Magdeburg: Isabel Gose unter Olympianorm, 4. der Weltjahresbestenliste

by Daniela Kapser 0

April 10th, 2021 Deutsch

30. Intern. Schwimmveranstaltung Pokal der Gothaer and Friends 2021

Vom 1.4. bis 18.04.2021 haben die deutschen Schwimmer die finale Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele 2020/1 in Tokio zu qualifizieren. Die Nominierungskriterien geben vor, dass die erforderlichen Normzeiten zum einen beim finalen Qualifikationshöhepunkt des DSV in Berlin vom 16. bis 18. April erreicht werden können, es aber daneben noch Wettkämpfe in Heidelberg (anstatt Würzburg) am 03. und 04.04., Magdeburg (10./11.04.). Der Wettkampf in Dortmund, ursprünglich geplant am 17. und 18.04., wur wegen de der Corona Pandemie abgesagt.  Ergänzend können die Schwimmer auch bei internationalen Wettkämpfen in Eindhoven bzw. Stockholm an den Start gehen.

400 m Freistil Frauen, Finale

  • Deutscher Rekord  – Sarah Köhler, 4:03,96
  • Qualifikationszeit Olympia – 4:07,50
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 4:13,00

Den Vorlauf gewann Isabel Gose in 4:08,03 (0:59,94, 2:02,66, 3:06,27 ) Minuten vor Sarah Köhler in 4:08,21. Im Finale dann blieb die 19-Jährige in neuer persönlicher Bestzeit von 4:06,11 Minuten unter der Olymianorm.

Offizielle Ergebnisse
Pl. B. Name Jg. Verein Zeit
1. 4 Isabel Gose (2002) SC Magdeburg 0:59,57
2:02,26
3:04,78
4:06,11

Damit nimmt sie in der aktuellen Weltrangliste jetzt den 4. Platz ein.

Ranking Search Results

 

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments