Marco Koch als Vorlaufschnellster ins 200 m Brust Finale, Kurzbahn-WM

by Daniela Kapser 0

December 08th, 2016 Deutsch

Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016

Vorläufe

Männer, 100 m Lagen mit Philip Heintz, Bestzeit 51,76

  • 2014 World Champion: Markus Deibler (GER), 50.66
  • World Record: Vlad Morozov (RUS), 50.30, 2016
  • Championship Record: Markus Deibler (GER), 50.66, 2014

 

Philip Heintz startet in Lauf 8 von 9 auf Bahn 5. In der Weltrangliste steht er im Moment auf Platz 4 mit einer Zeit von 51,76 Sekunden.

Seine schnellsten Konkurrenten sind Vladimir Morozov (RUS), Shun Wang, der schon die 200 m Lagen gewinnen konnte und neben Philip auf Bahn 4 heute schwimmen wird im Vorlauf und ganz sicher auch der Japaner Daiya Seto.

Philip Heintz belegt nach dem Vorlauf in 52,91 Sekunden den 6. Platz und ist bei den Semifinalläufen natürlich dabei.

Nach dem Rennen sagt er: “Es war ein sehr kontrollierter Vorlauf, 52,9, da ist noch was drin und ich bin sehr zufrieden. Ich hoffe, dass ich es später unter die TOP 8 schaffe. Eigentlich dachte ich, 53,4 würde auf jeden Fall reichen unter die TOP 16, aber dann hab ich doch gesehen, dass die Läufe schnell waren und wollte nichts riskieren. Schwimm das Ding, tut auch nicht so arg weh, kann man auch zweimal am Tag schnell schwimmen!

TOP 8: (16 kommen in die Semis)

  1. Morozov, RUS, 52,33
  2. Andrew, USA, 52,58
  3. Seto, JPN, 52,76
  4. Shioura, JPN, 52,86
  5. Gerrard, GBR, 52,89
  6. Wang, CHN, 52,91
  7. Heintz, GER, 52,91 (zeitgleich mit 6)
  8. Stolk, NED, 53,07

 

Frauen, 50 m Schmetterling

  • 2014 World Champion: Sarah Sjostrom (SWE), 24.58
  • World Record: Therese Alshammar (SWE), 24.38, 2009
  • Championship Record: Sarah Sjostrom (SWE), 24.58, 2014

Dieser Wettkampf wird auch mit Semis geschwommen, dies sind die Top 8:

  1. Kelsi Worrell (USA), 24.94
  2. Silvia Di Pietro (ITA), 25.37
  3. Jeanette Ottesen (DEN), 25.38
  4. Rikako Ikee (JPN), 25.55
  5. Maaike De Waard (NED), 25.62
  6. Melanie Henique (FRA), 25.65
  7. Emily Washer (AUS), 25.88
  8. Emilie Backmann (DEN), 25.88 zeitgleich mit 7

 

 

Männer, 50 m Rücken

  • 2014 World Champion: Florent Manaudou (FRA), 22.22
  • World Record: Florent Manaudou (FRA), 22.22, 2014
  • Championship Record: Florent Manaudou (FRA), 22.22, 2014

Die schnellsten 8 Männer an diesem Morgen – heute Abend in den Semiläufen sind es dann erst mal 16:

  1. Junya Koga (JPN), 22.93
  2. Jeremy Stravius (FRA), 23.09
  3. Xu Jiayu (CHN), 23.42
  4. (T-4) Miguel Ortiz (ESP), 23.47
  5. (T-4) Pavel Sankovich (BLR), 23.47
  6. Tomasz Polewka (POL), 23.50
  7. Mitch Larkin (AUS), 23.57
  8. Albert Subirats (VEN), 23.59

 

Frauen, 100 m Lagen

Brustspezialistin Alia Atkinson, die auch beim FINA Weltcup sehr häufig über die 100 m Lagen gestartet ist, schwimmt die schnellste Zeit an diesem Morgen in 58,47.

Die erst 16 Jahre Holländerin Margrit Steenbergen schwimmt die sechstschnellste Zeit in 59,82 Sekunden.

Top 8:

  1. Atkinson, JAM, 58,47
  2. Hosszu, HUN, 58,87
  3. Seebohm, AUS, 59,16
  4. Laukkannen, FIN, 59,67
  5. Kreundl, AUT, 59,81
  6. Steenbergen, NED, 59,82
  7. Eastin, USA, 1:00,40
  8. Lecluyse, BEL, 1:0058

 

Männer, 50 m Freistil

2014 World Champion: Florent Manaudou (FRA), 20.26

  • World Record: Florent Manaudou (FRA), 20.26, 2014
  • Championship Record: Florent Manaudou (FRA), 20.26, 2014

Top 8 in die Halbfinalläufe:

 

  1. Morozov, RUS, 21,27
  2. Erasmus, RSA, 21,31
  3. Puts, NED, 21,42
  4. Bilis, LTU, 21,43
  5. Ito, JPN, 21,45
  6. Gkolomeev, GRE, 21,47
  7. Dotto, ITA, 21,50
  8. Chadwick, USA, 21,56

 

Frauen, 200 m Rücken

 

Die Damen, die im Finale starten werden:

  1. Zevina, UKR, 2:02,87
  2. Hosszu, HUN, 2:03,39
  3. Caldwell, CAN, 2:03,74
  4. Moffitt, USA, 2:03,83
  5. Seebohm, AUS, 2:03,91
  6. Akase, JPN, 2:04,63
  7. Takahashi, JPN, 2:04,76
  8. Dawson, GBR,  2:05,12

Männer, 200 m Brust mit Marco Koch, Bestzeit und Weltrekord: 2:00,44

Es ist wirklich spannend, welche Zeit Marco Koch über die 200 m Brust schwimmen kann, nachdem er die 100 m Brust schon gewonnen hat. Von den 10 schnellsten Zeiten in diesem Jahr, ist Marco 8 0der 9 geschwommen … und heute Abend schwimmt er wieder die schnellste Zeit in 2:03,69 Minuten!

Marco fand das Rennen heute Morgen relativ hart, denn erst gestern stand er ja im Finale über die 100 m Brust. In der Mittagspause möchte er einfach nur etwas essen und schlafen und er hofft, heute Abend noch eine schnellere Zeit abliefern zu können.

 

Über die 100 m Lagen gibt es abends dann erst mal Semifinalläufe bei den Männern – mit Philip Heintz, über die 200 m Brust geht es direkt ins Finale – die 200 m Brust sind der erste Wettbewerb am Abend und 18.30 Uhr Ortzeit Kanada.

 

 

Semi- und Finalläufe

Men’s 200m Breaststroke  Final 18:30
Women’s 100m Freestyle  Final 18:37
Men’s 100m Individual Medley  Semifinals 18:44 mit Philip Heintz
Women’s 200m Backstroke  Final 18:53
Men’s 200m Breaststroke  Victory Ceremony 19:01
Men’s 50m Freestyle  Semifinals 19:07
Women’s 50m Butterfly  Semifinals 19:15
Women’s 100m Freestyle  Victory Ceremony 19:24
Men’s 100m Butterfly  Final 19:30
Women’s 100m Individual Medley  Semifinals 19:36
Women’s 200m Backstroke  Victory Ceremony 19:46
Men’s 50m Backstroke  Semifinals 19:51
Men’s 100m Butterfly  Victory Ceremony 20:00
Women’s 800m Freestyle  Final 20:06
Mixed 4x50m Medley Relay  Final 20:20
Women’s 800m Freestyle  Victory Ceremony 20:27
Mixed 4x50m Medley Relay Victory Ceremony 20:33

 

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!