Kurzbahn-EM: Marco Koch erreicht das Finale über 200 m Brust

by Daniela Kapser 0

November 05th, 2021 Deutsch

KURZBAHN-EUROPAMEISTERSCHAFTEN 2021, KASAN, RUSSLAND

Die deutschen Teilnehmer an den Halbfinal- und Finalläufen waren:
100 m Rücken Männer Finale: Ole Braunschweig
200 m  Freistil Männer Semifinale: Lukas Märtens
100 m Schmetterling Frauen Semifinale: Angelina Köhler
200 m Lagen Frauen Semifinale: Zoe Vogelmann
200 m Brust Männer Semifinale: Marco Koch

  18:30   MEN 200m Individual Medley – Final
  18:37   WOMEN 100m Freestyle – Final
  18:43   MEN 100m Backstroke – Final
  18:49   WOMEN 100m Backstroke – Semi-Final
  18:58   MEN 200m Freestyle – Semi-Final
  19:08   WOMEN 100m Butterfly – Semi-Final
  19:38   WOMEN 200m Breaststroke – Final
  19:45   MEN 200m Butterfly – Final
  19:52   WOMEN 50m Backstroke – Final
  19:57   MEN 200m Breaststroke – Semi-Final
  20:07   WOMEN 200m Individual Medley – Semi-Final
  20:17   MEN 50m Butterfly – Semi-Final
  20:45   WOMEN 1500m Freestyle – Final

Über 200 m Lagen der Männer holte sich Griechenland durch Andreas Vazaios die erste Medaille. Er siegte in 1:51,70 Minuten vor Thomas Ceccon und Alberto Razzetti. DSV Schwimmer nahmen an diesem Wettbewerb nicht teil. Italien hat bisher die meisten Medaillen gewonnen bei dieser EM und nun wieder zwei mehr.

Im Finale über 100 m Freistil siegte Sarah Sjöström in 51,26 Sekunden. Die zweite Goldmedaille für die Schwedin. Katarzyna Wasick erreichte Platz 2 vor Marritt Steenbergen.

In 50,78 Sekunden wurde Ole Braunschweig über 100 m Rücken Achter (PB 50,69). Es siegte Klement Kolesnikov in 49,13 Sekunden vor Robert-Andrei Glinta und Apostolos Christou.

Im ersten Halbfinale über 100 m Rücken reichte es für Jenny Mensing nur zum achten Platz in 1:00,71 Minuten. Über 100 m Rücken hält die leider schon 2018 verstorbene Daniela Samulski seit 2009 den deutschen Rekord in 57,34 Sekunden. Jenny Mensing belegt insgesamt den 16. Platz am heutigen Abend.

Lukas Märtens legte eine neue Bestzeit im ersten Semi vor, in 1:44,33 wird er Fünfter. Im Vorlauf hatte er bereits eine neue PB in 1:44,72 Minuten aufgestellt. Es siegte im ersten Halbfinale der 17-jährige Rumäne David Popovici in 1:43,08 Minuten. Im zweiten Halbfinale waren vier Schwimmer schneller als Märtens, er wurde Zehnter insgesamt.

Angelina Köhler startete im ersten Halbfinale über 100 m Schmetterling. Ihre persönliche Bestzeit sind 56,95 Sekunden. In 57,71 Sekunden wurde sie Sechste in ihrem Lauf. Im zweiten Halbfinale siegte Sarah Sjöström, Köhler erreichte den 10. Platz, verpasste das Finale somit.

Die 200 m Brust der Frauen gewann Evgeniia Chikunova aus Russland  in 2:16,88 Minuten, neuer Weltrekord bei den Junioren. Die junge Dame ist noch 16, wird am 17.11. diesen Jahres 17 Jahre alt. Der zweite Platz ging an Maria Temnikova,ebenfalls eine russische Schwimmerin, in 2:18,45 Minuten und Dritte wird Francesca Fangio in 2:19,69 Minuten. Die Zweit- und Drittplatzierte sind jeweils 9 Jahre älter als die Siegerin.

Alberto Razzetti holte sich Gold über 200 m Schmetterling in 1:50,24 Minuten. Mit seinem 20 Jahre alten deutschen Rekord wäre Thomas Rupprath heute Abend Dritter geworden.

25,79 Sekunden brauchte die Niederländern Kira Toussaint bis zum Sieg über 50 m Rücken. Sie hat bereits die 200 m Rücken gewonnen.

Im ersten Halbfinale über 200 m Brust hatte Arno Kamminga die Hände zuerst an der Wand in einer Zeit von 2:02,54 Minuten. Kamminga ist der olympische Silbermedaillengewinner von Tokio über 100 m und 200 m Brust. Im zweiten Halbfinale schlug Marco Koch als Vierter  in 2:04,82  Minuten an, er erreicht als Sieber das Finale.

In 2:06,75 Minuten holte sich Anastasya Gorbenko (Israel) den Sieg im ersten Semifinale. Zoe Vogelmann verpasst als Neunte in 2:10,39 Minuten das Finale, ihre persönliche Bestzeit sind 2:08,75 Minuten.

Morgen stehen am Vormittag diese Wettkämpfe auf dem Plan, Isabel Gose, Leonie Kullmann, Ole Braunschweig, Nele Schulze, Jessica Felsner, Angelina Köhler, Lukas Märtens, Florian Wellbrock, Oliver Klemet und Sven Schwarz werden am Start sein.

06/11/2021 – MORNING
  10:00   MEN 50m Breaststroke – Preliminary
  10:07   WOMEN 200m Freestyle – Preliminary
  10:25   MEN 200m Backstroke – Preliminary
  10:36   WOMEN 50m Breaststroke – Preliminary
  10:44   MEN 100m Freestyle – Preliminary
  10:56   MEN 100m Individual Medley – Preliminary
  11:04   WOMEN 50m Butterfly – Preliminary
  11:11   MIXED 4 x 50m Freestyle – Preliminary
  11:19   MEN 800m Freestyle – Preliminary

 

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments