Kurzbahn-EM: Christian Diener holt Silber über 200 m Rücken

by Daniela Kapser 0

December 04th, 2019 Deutsch

Kurzbahn-Europameisterschaften 2019

Deutschland hat die erste Medaille gewonnen: Christian Diener schnappte sich Silber über 200 m Rücken in 1:50,05 Minuten. Schneller war der Pole Radoslaw Kawecki. Diener konnte die ersten 100 m die Führung mit einem Vorsprung von ca. einer halben Sekunde halten, musste sich aber auf den letzten 100 m vom Polen abfangen lassen. Der hatte die beste Unterwasserphase des ganzen Feldes und konnte damit klar punkten.

Nach dem Rennen sagten die Medaillengewinner:

Gold: Radoslaw Kawecki (POL) 1:49.26

“I’m really happy because I won again, it’s a European gold but the time isn’t that good, it should have been better.”

Ich bin sehr froh, wieder den Sieg zu holen, es ist eine europäische Goldmedaille, aber die Zeit ist nicht so gut, ich wäre gerne schneller gewesen.

Silber: Christian Diener (GER) 1:50.05

“I’m totally exhausted. What a difficult race it was! I must admit that I attended too many competitions all these weeks.”

Ich bin total erschöpft. Das war ein schweres Rennen. Ich muss eingestehen, dass ich zu viele Rennen in den letzten Wochen geschwommen bin (Anmerkung: Diener schwamm in der ISL für das Team um Adam Peaty und wird auch in einigen Wochen in Las Vegas beim Finale sicher noch starten.)

Bronze: Luke Greenbank (GBR) 1:50.09

“I’m very pleased, I felt very good during the race. I’m very happy for this medal.”

Ich bin sehr froh und habe mich während des Rennen sehr gut gefühlt. Ich bin sehr glücklich über diese Medaille.

Diener blieb über seinem deutschen Rekord von 1:49,14 Minuten.

Ergebnis 200 m Rücken Männer:

RANK SURNAME AND NAME 50m 100m 150m TIME GAP POINTS
1
 POL
KAWECKI Radoslaw
(16 AUG 1991) 
    25.79     53.19 (2)
27.40
    1:21.01 (1)
27.82
1:49.26
28.25
903
2
 GER
DIENER Christian
(06 MAR 1993) 
    25.12     52.65 (1)
27.53
    1:21.13 (2)
28.48
1:50.05
28.92
0.79 884
3
 GBR
GREENBANK Luke
(17 SEP 1997) 
    26.12     54.52 (6)
28.40
    1:22.75 (4)
28.23
1:50.09
27.34
0.83 883
4
 POL
SKIERKA Jakub
(04 OCT 1998) 
    26.35     54.26 (4)
27.91
    1:22.19 (3)
27.93
1:50.51
28.32
1.25 873
5
 GRE
CHRISTOU Apostolos
(01 NOV 1996) 
    25.70     54.12 (3)
28.42
    1:23.09 (5)
28.97
1:51.24
28.15
1.98 856
6
 HUN
TELEGDY Adam
(01 NOV 1995) 
    26.20     54.66 (7)
28.46
    1:23.42 (6)
28.76
1:51.59
28.17
2.33 848
7
 ITA
MORA Lorenzo
(30 SEP 1998) 
    25.95     54.40 (5)
28.45
    1:23.52 (7)
29.12
1:51.69
28.17
2.43 845
8
 ISR
TOUMARKIN Yakov Yan
(15 FEB 1992) 
    26.17     54.84 (8)
28.67
    1:24.22 (8)
29.38
1:53.00
28.78
3.74 816

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!