FINA World Cup in Peking: Weidner 7. im Finale über 200m Lagen

by Daniela Kapser 0

November 04th, 2018 Deutsch

2018 FINA WORLD CUP – Peking

Franziska Weidner konnte über 200 m Lagen am heutigen Tage ihre bisherige Bestzeit im Vorlauf von 2:20,37 auf 2:12,16  Minuten verbessern, der Lohn dafür: Die Finalteilnahme und der 7. Platz in 2:12,195 Minuten. Über 50 m Brust belegte sie den 9. Platz in 32,03 Sekunden (PB: 31,83).

In den übrigen Wettkämpfen dominierten die erfahrenen Weltcupschwimmer, die zum Teil die ganze Tour absolvieren. Über die 100 m  Freistil Schmetterling bei den Damen gab es erneut den Wettstreit Sarah Sjöström gegen Ranomi Kromowidjojo. Kromowidojo konnte die 100 m Freistil in 51,51 Sekunden für sich entscheiden. Sarah Sjöström gewann die 100 m Schmetterling in 55,48 Sekunden.

Über die Bruststrecken hieß es wieder: Alia Atkinson gegen Yuliya Efimova, Atkinson hatte die Hände zuerst an der Wand über die 50 m Brust (29,16). Bei den Herren war über die 200 m Brust ein starkes Feld am Start: Kirill Prigoda war der Schnellste in 2:01,59 Minuten vor Anton Chupkov in 2:02,10 Minuten. Marco Koch ist der Weltrekordhalter mit einer Zeit von 2:00,44 Minuten. Marco Koch wird beim nächsten Stopp in Tokio am Start sein.

Die weiteren Sieger:

  • 400 m Freistil, Männer, David Verrraszto, 4:04,36
  • 800 m Freistil, Frauen, Caiping Yang, 8:29,05
  • 50 m Schmetterling, Männer, Vladimir Morozov, 22,27
  • 200 m Rücken, Frauen, Minna Atherton, 2:02,02
  • 100 m Rücken, Männer, Mitch Larkin, 49,97
  • 200 m Freistil, Männer, Blake Pieroni, 1:42,65
  • 200 m Lagen, Frauen, Katinka Hosszu, 2:05,25
  • 4×50 m Lagen Mixed: China in 1:38,69

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!