Michael Phelps: “Ich bin in der besten Form seit 2008!”

by Daniela Kapser 0

April 14th, 2016 Deutsch, Video

ARENA PRO SWIM SERIES AT MESA

  • Donnerstag 14.04. bis Sonntag 17.04. im Skyline Aquatic Center
  • Mesa, Arizona
  • Startlisten
  • Live Stream
  • Live Results (link will be posted when available)

Heute beginnt der nächste Stopp der Arena Pro Series in den USA – und es sind sehr viele amerikanische Superstars am Start, allen voran “the big 4” : Missy Franklin, Katie Ledecky, Ryan Lochte und Michael Phelps – der nicht weit entfernt von Mesa zur Zeit wohnt und trainiert. Michael hat in einer Pressekonferenz gestern mit seinem Coach Bob Bowman Fragen der Presse beantwortet.

Unter anderem erzählt er von der “Schröpftherapie”, die er regelmmäßig in seinen Erholungsphasen nutzt – Natalie Coughlin z.B. ist eine weitere Topschwimmerin, die sich regelmäßig mit den Schröpfköpfen behandeln lässt. Bei dieser Therapieform (englisch: cupping), werden speziell geformte Gläser auf die Haut aufgesetzt, dann wird durch Hitzeeinwirkung ein Vakuum erzeugt, es etnsteht ein Unterdruck, der für die therapeutischen Wirkung verantwortlich ist. Die Effekte: auf de physiologischen Ebene kommt es durch eine Durchblutungserhöhung zu einer besseren Erholung der Muskulatur, auf der psychischen Ebene findet ein Entspannungseffekt statt. Phelps sagt, dass er in einer hervorragenden Verfassung ist – er wird über die 200 m Freistil, 200 m Schmetterling und 200 m Lagen starten. Auch Bowman sagt in der Pressekonferenz, dass er nie gedacht hätte, Michael Phelps nach seinem Rücktritt 2012 jemals wieder in einer so guten Verfassung zu sehen und es wäre wirklich ein Vergnügen für ihn, mit einem so motivierten Athleten zu arbeiten. Phelps fühlt sich so gut wie 2008 bevor er 8 olympische Goldmedaillen in Peking gewonnen hat. Er sagt, dass er aber heutzutage sehr genau sein Training jeden Tag planen würde. Phelps hat vor, nach den Olympischen Spielen in Rio, seinem erneuten Rücktritt, als Assistant Trainer seinen Coach Bob Bowman an der Arizona State University in Tempe zu unterstützen.

Für viele US Stars wird der Wettkampf in Mesa eine wichtige Standortbestimmung sein. Klassisch finden die US Trials für die Schwimmer immer erst ca. 4 Wochen vor den Olympischen SPielen statt – die nominierten Schwimmer reisen dann so ungefähr direkt nach den Trials in Trainingslager und dann in die entsprechende Zeit- und Klimazone, um sich auf den Saisonhöhepunkt vorzubereiten. Vor den Olympischen Spielen 2012 war das US Team mehrere Wochen im französischen Vichy.

Die US Trials finden vom 26. Juni bis 3. Juli in Omaha, Nebraska statt.

Michael Phelps – the last goodbye, Video

Michael Phelps über sein Leben und seine Pläne 2016

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!