DSV sucht für Potsdam weiter Bundesstützpunktleiter/in

by Daniela Kapser 0

November 04th, 2017 Deutsch

Nachdem der DSV in der ersten Bewerbungsrunde wohl keinen geeigneten Kandidaten finden konnte, ist die Stelle “Bundesstützpunktrainer/in Schwimmen in Potsdam” erneut auf der DSV Homepage zu finden. Bewerbungsschluss ist der 30.11.2017, ab 1.1.2018 sollte die Position bestenfalls besetzt sein.

DSV Wunschkandidat Jörg Hoffmann konnte sich trotz Unterstützung von DSV Schwimmbundestrainer Henning Lambertz nicht durchsetzen, sowohl die Präsidentin des märkischen Landesschwimmverbandes (LSVBB), Sylvia Madeja, als auch andere Potsdamer Trainer waren mit der Stellenbesetzung nicht einverstanden. Unter anderen warf man dem ehemaligen Schwimmweltmeister und Weltrekordhalter Hoffmann mangelnde Kommunikationsfähigkeiten vor. Der LSVBB verweigerte sogar die Unterschrift unter die Stützpunktvereinbarung. Im zweiten Bewerbungsverfahren ist man aber nun optimistisch, einen Einigung zu erzielen.

Mittlerweile ist Potsdam wieder vom DOSB ( Deutschen Olympischen Sportbund) und vom  Bundesinnenministerium auf die Liste der geplanten Schwimm-Bundesstützpunkte gesetzt worden.
DSV-Leistungssportdirektor Ruben Goebel: “Von den Strukturen, der Kaderstärke und den
Bedingungen vor Ort stand Potsdam für unseren Verband nie infrage. Wir befinden uns gemeinsam
mit allen Partnern auf außerordentlich gutem Weg, diese Probleme auszuräumen, so dass wir keine Bedenken mehr haben, Potsdam mit einem Bundesstützpunkttrainer zu stärken.” (Quelle: http://www.pnn.de/regionalsport/1230724/).

Insgesamt wird die Stelle mehr als 10 Monate später besetzt als geplant, aber bei der Frage, ob Bundesstützpunkt oder nicht geht es um sehr viel Geld vom DOSB und vom Bund und somit wird hoffentlich eine für alle Seiten akzeptable Lösung gefunden – denn es geht letztendlich um den Sport und die Athleten, die eine lange Zeit der Ungewissheit hinter sich haben.

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!