Hosszu in 15 Wettbewerben für Weltmeisterschaften vorqualifiziert

by Daniela Kapser 0

April 27th, 2017 Deutsch

Ungarn hat ein vorläufiges Team für die Weltmeisterschafte im eigenen Land in Budapest im Juli benannt, nachdem die nationalen Meisterschaften stattgefunden haben. Nach der momentanen Aufstellung würde die Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin Katinka Hosszu in 15 Wettbewerben inkl. vier Staffeln starten – aber auf einige Wettbewerbe wird sie sicher noch verzichten, so dass auch noch Nachwuchsschwimmer wie die 15 Jahre alte Ajna Kesely teilnehmen könnten. Über 100 m Freistil z.B. oder die längeren Freistilstrecken, ist es relativ unwahrscheinlich, dass Hosszu starten wird.

Auch alle jeweils drei Staffeln bei Damen/Herren und die zwei Mixed Staffeln wurden von den Ungarn besetzt – im eigenen Land eigentlich eine Selbstverständlichkeit und bei Finalteilnahmen der ungarischen Mannschaften eine tolle Show für das Publikum.

Die Mannschaftsaufstellung ist aber noch nich finalisiert – es können sich noch Schwimmer nachqualifizieren (wenn sie FINA  A-Cuts schaffen)  oder nachrücken, wenn z.B. eben Hosszu auf Starts verzichten wird. Verzichtet hat bereits Nachwuchsstar Nandor Nemeth auf seinen Einzelstart über 100 m Freistil – er möchte sich auf die Junioren-Weltmeisterschaften konzentrieren, er ist aber noch in vier Staffeln bisher gesetzt.

 

Frauen

Staffeln Frauen

Mixed Staffeln

  • 4x100m free relay: Nándor Németh, Dominik Kozma, Zsuzsanna Jakabos, Evelyn Verrasztó
  • 4x100m medley relay:
    • 1. Gábor Balog, Dániel Gyurta, Liliána Szilágyi, Zsuzsanna Jakabos
    • 2. Katinka Hosszu, Anna Sztankovics , László Cseh, Nándor Németh

 

Männer

  • 50m freestyle: Takács Krisztián, Maxim Lobanovszkij
  • 100m freestyle: Richárd Bohus, Dominik Kozma
  • 200m freestyle: Dominik Kozma, Péter Bernek
  • 400m freestyle: Péter Bernek
  • 800m freestyle: Gergely Gyurta
  • 1500m freestyle: Kristóf Rasovszky
  • 50m back: Richárd Bohus
  • 100m back: Gábor Balog
  • 200m back: Ádám Telegdy, Péter Bernek
  • 50m breast: Dániel Gyurta (oder – Gábor Financsek )
  • 100m breast: Dániel Gyurta
  • 200m breaststroke: Dániel Gyurta
  • 50m butterfly: László Cseh
  • 100m butterfly: László Cseh, Kristóf Milák
  • 200m butterfly: László Cseh, Tamás Kenderesi
  • 200m mixed László Cseh, Dávid Verrasztó
  • 400m medley: Dávid Verrasztó, Gergely Gyurta

Staffel Männer

  • 4x100m free: Nándor Nemeth, Dominik Kozma, Richárd Bohus, Péter Holoda
  • 4x200m free: Dominik Kozma, Péter Bernek, Kristóf Milák, Benjámin Grátz
  • 4x100m medley: Gábor Balog, Dániel Gyurta, László Cseh, Nándor Németh

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!