Unschlagbar: Marco Koch Weltmeister über 200 m Brust bei Kurzbahn-WM

by Daniela Kapser 0

December 08th, 2016 Deutsch

Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016

Marco Koch, World Champion 2016, SC World Championships, 200 m breaststroke, photo: DSV

Marco Koch ist Doppel-Weltmeister: Am Mittwoch hat er die 100 m Brust, vielleicht etwas überraschend, gewonnen, am Donnerstagabend legt er mit dem Gewinn der Goldmedaille über die 200 m Brust nach: In 2:01, in 2:01,21 lässt er die Konkurrenz mit 1,5 Sekunden hinter sich und dominiert auch dieses Rennen, wie er es die ganze Kurzbahn-Saison getan hat. Seine Zeit ist ein neuer Championship-Rekord, aber Marco wäre nicht Marco, wenn er nicht sagen würde: “Die Zeit war nicht ganz so gut, aber es hat von Anfang nicht so gut gepasst, weil ich müde war, die Mittagspause war sehr kurz und dann die drei 100 m Rennen noch in den Knochen, aber ich kann sehr zufrieden sein.”

Mit einem Start-Ziel Sieg ist zu jeder Zeit im Rennen klar, wer der Chef über die 200 m Brust ist, die Zwischenzeiten:

27,69, 30,97 (58,66), 31,21 (1:29,87), 31,34 – 2:01,21  CR

“Es ist ja auch schön, zu sehen, da ist noch Luft nach oben und ich habe gewonnen.” sieht der Weltmeister sein Rennen. Die Kurzbahn-WM sind sein 13. Wettkampf nach Rio, auch die “10 Stunden Flug und Jetlag steckt man nicht so einfach weg”.

Eine richtige Pause gibt es auch jetzt nicht – am 28.12. geht es schon wieder ins Trainingslager.

GOLD: Marco Koch (GER), 2:01.21

SILBER: Andrew Willis (GBR), 2:02.71

BRONZE: Mikhail Dorinov (RUS), 2:03.09

Marco Koch at the FINA Short Course Worlds Windsor, Canada (photo: Mike Lewis)

 

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!